https://www.faz.net/-gum-8fq4l

Wegen ständiger Verwechslungen : Verheiratete Zwillingspaare lassen sich operieren

  • Aktualisiert am

Sie wussten selbst oft nicht, wer Ehepartner und wer Schwager oder Schwägerin ist. Jetzt unterziehen sich zwei miteinander verheiratete eineiige Zwillingspaare aus China Operationen.

          1 Min.

          Die Verwechslungsgefahr war vorprogrammiert, als sich die eineiigen Zwillingsbrüder Zhao Xin und Zhao Xuan aus dem Norden Chinas in Frauen verliebten, die ihrerseits eineiige Zwillingsschwestern sind. Und tatsächlich sind sich die vier oft unsicher, ob sie es mit ihrem Ehepartner oder dessen Zwilling zu tun haben.

          Denn laut der staatlichen chinesischen Nachrichtenagentur „CNS“ sehen die Zwillingspaare nicht nur identisch aus, sondern haben auch ähnliche Stimmen und Gesichtsausdrücke.  Schon bei der Hochzeit, die sie gemeinsam am selben Tag feierten, mussten sie beim Ringtausch ganz genau aufpassen.

          Deshalb haben laut einem Bericht der britischen „Times“ jetzt alle vier entschieden, sich plastischen Operationen zu unterziehen. Ärzte am Hongkang-Krankenhaus in Schanghai sollen sich bereit erklärt haben, sie so zu verändern, dass sie noch aussehen wie sie selbst, sich aber ein wenig unterscheiden. Die ungewöhnlichen Operationen will das Krankenhaus laut „Times“ kostenlos durchführen.

          Weitere Themen

          Lady Gaga fällt mit Fan von der Bühne

          In Las Vegas : Lady Gaga fällt mit Fan von der Bühne

          Für viele Fans ist es der größte Traum, einmal mit dem Star auf der Bühne zu stehen. Für einen Besucher des Konzerts von Lady Gaga ging dieser Wunsch in Erfüllung – allerdings endet die Begegnung mit einem Schock.

          Hemmungslos mitschmettern

          FAZ Plus Artikel: „Rudelsingen“ : Hemmungslos mitschmettern

          David Rauterberg bringt beim „Rudelsingen“ Tausende dazu, ohne Hemmungen loszuschmettern. Die Idee für die Mitmachkonzerte hat er bei einer Kölner Musikerin abgeschaut - und damit offenbar einen gesellschaftlichen Nerv getroffen.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.