https://www.faz.net/-gum-9uo1z

So romantisch wie das Filmplakat von „Vom Winde verweht“ von 1939 vermuten lässt, ist die Buchvorlage nicht. Bild: ddp Images

„Vom Wind verweht“ ist zurück : Es bleibt ein schwieriges Buch

Wie übersetzt man heute ein Buch, das von Rassismus durchzogen ist? Das Ehepaar Liat Himmelheber und Andreas Nohl hat sich an „Vom Wind verweht“ gewagt – und mehr als nur das „e“ weggelassen.

          7 Min.

          Widerlich. Andreas Nohl schaut betroffen, doch Liat Himmelheber, seine Frau, hat es tatsächlich gesagt: Scarlett O’Hara, Hauptfigur des Romans „Gone With the Wind“, den Nohl und Himmelheber in anderthalbjähriger Arbeit neu übersetzt haben, sei zwar für viele Frauen ein Vorbild gewesen, doch manchmal „wirklich widerlich“.

          Jörg Thomann

          Redakteur im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          „Widerlich? Na ja, sie trägt vielleicht stellenweise unmenschliche Züge“, räumt Nohl ein. „Oft ist sie aber auch naiv und unbedarft.“ Doch Himmelheber beharrt auf ihrer Einschätzung. Wie O’Hara die Männer behandele, wie sie sich weigere wahrzunehmen, dass ihr Vorarbeiter im Sägewerk die zwangsrekrutierten Sträflinge misshandelt, das sei so widerlich wie ihre Gier: „Es geht ihr nur ums Geld, das ist eigentlich ihr Haupteros.“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Familienministerin Giffey im Oktober beim Familiengipfel im Kanzleramt

          Plagiatsfall Giffey : Versagen auf der ganzen Linie

          „Kein mittelschweres Plagiat, kein Bagatellfall“: Bevor Giffey zur Berliner SPD-Vorsitzenden gewählt werden soll, zeigt ein Gutachten eine Reihe von Rechtsverstößen. Hat die Rechtsaufsicht des Landes versagt?
          Friedrich Merz in Berlin am Sonntag auf dem Weg zu den Beratungen über den CDU-Parteitag.

          Soll er verhindert werden? : Merz spaltet die Partei

          Es gibt genug Staatsmänner in der Welt, die mit Populismus, Narzissmus, Schaumschlägerei und Verschwörungsdenken glänzen. Will nun auch die CDU einen solchen Mann an ihrer Spitze haben?
          „Ich will Apothekerin sein, keine Esoterik-Tante“, sagt Iris Hundertmark, 46, in ihrer Apotheke in Weilheim in Oberbayern. Seit zwei Jahren hat sie keine Globuli mehr in der Schublade.

          Homöopathie : Allein gegen die Globuli

          Iris Hundertmark ist vermutlich die einzige Apothekerin Deutschlands, die keine homöopathischen Präparate im Regal hat. Das hat ihr eine Morddrohung gebracht. Und steigende Umsätze.