https://www.faz.net/-gum-veup

Wahre Liebe : Angelina Jolie verzichtet nun auf Beziehungen zu Frauen

  • Aktualisiert am

Popstarfotograf David LaChapelle hat sie mit Frühlingsgefühlen in seinem Kunstwerk „Lusty Spring” verewigt Bild: David LaChapelle, Taschen Verlag

Sie liebt Brad Pitt so sehr, dass sie kein Interesse mehr an Frauen hat, sagt Angelina Jolie in einem Interview. Auch Sado-Maso-Praktiken lassen sie inzwischen kalt.

          Für Schauspielerin Angelina Jolie sind Beziehungen zu Frauen kein Thema mehr, seit sie mit Hollywood-Beau Brad Pitt liiert ist. „Ich habe meine Bisexualität nie verhehlt“, sagte die 32-Jährige nach einem Bericht des britischen Boulevardblatts „The Sun“ (Freitagsausgabe). „Aber seit ich mit Brad zusammen bin, ist dafür kein Platz mehr.“

          Auch ihr Interesse an S&M-Praktiken sei mit der Beziehung zu Pitt abgeflaut, beteuerte die Schauspielerin. Sie sei glücklich mit dem 43-Jährigen, sagte sie in Anspielung auf Trennungsgerüchte um das Paar. Er müsse aber „sexy sein“, wenn er sie halten wolle. Jolie hatte vor der Beziehung zu Brad Pitt eine zehnjährige Affäre mit dem Model Jenny Shimizu.

          Popstarfotograf David LaChapelle hat sie mit Frühlingsgefühlen in seinem Kunstwerk „Lusty Spring” verewigt Bilderstrecke

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Der britische Öltanker Stena Impero wurde von den iranischen Revolutionsgarden beim Durchfahren der Straße von Hormuz beschlagnahmt.

          Nach Festsetzen von Tanker : Krise am Persischen Golf spitzt sich zu

          In der Straße von Hormus überschlagen sich die Ereignisse: Iran stoppt zwei britische Tanker, einer wird noch immer von Teheran festgehalten. Die Regierung in London droht mit Konsequenzen – und Washington schickt Verstärkung nach Saudi-Arabien.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.