https://www.faz.net/-gum-pjyi

Umfrage : Angelina Jolie, Königin aller Erotik-Umfragen

  • Aktualisiert am

Noch ein Titel für die Jolie: „Aufreizendste Frau der Welt” Bild: dpa/dpaweb

Kaum eine Umfrage nach der erotischsten Frau, aus der Angelina Jolie nicht als Siegerin hervorgeht. Jetzt wählten sie die Leser eines amerikanischen Männermagazins zur „aufreizendsten Frau“.

          1 Min.

          Viele amerikanische Männer haben offenbar Verständnis für Brad Pitt, dem eine Affäre mit Oscar-Gewinnerin Angelina Jolie nachgesagt wird. Sie ist von den Lesern eines amerikanischen Männermagazins zur „aufreizendsten Frau“ der Welt gewählt worden. Die 29jährige gewann die Umfrage nach der „sexiest woman alive“, die das Magazin jährlich veranstaltet, knapp vor der ebenfalls Oscar-gekrönten Halle Berry (38). Auf den dritten Platz kam die frisch vermählte Pop-Prinzessin Britney Spears (23), wie „Esquire“ am Montag vorab zu seiner diesjährigen Sonderausgabe „Women We Love“ mitteilte.

          Was Brad Pitt möglicherweise reizt, gab Jolie freimütig gegenüber dem Magazin „Esquire“ zu Protokoll: Ihre Vorliebe für „etwas verrückte“ Sexspiele habe sie auch nach der im Mai vergangenen Jahres gescheiterten Ehe mit dem Schauspieler Billy Bob Thornton nicht aufgegeben. „Die Tätowierungen, das Blut, die Schnittwunden - das entspricht mir alles sehr“, sagte die Schauspielerin, die ihren Oscar 1999 für den Film „Durchgeknallt - Girl Interrupted“ bekam.

          Wechselnde Liebhaber

          Dann der Tiefschlag für Pitt, der für Jolie seine Ehe mit Jennifer Anistion ruiniert haben soll. Derzeit habe sie keine feste Beziehung, sondern wechselnde Liebhaber. Sie konzentriere sich auf die Erziehung ihres adoptierten Sohnes. „Ich möchte nicht, daß er jemanden Daddy nennt, es sei denn diese Person bleibt für immer.“

          Im Einsatz als Lara Croft in „Tomb Raider”
          Im Einsatz als Lara Croft in „Tomb Raider” : Bild: dpa

          In den Kinos wird Jolie demnächst in Oliver Stones Historienfilm „Alexander“ zu sehen sein, der in Deutschland am 23. Dezember startet. Sie spielt die Mutter von Alexander dem Großen. Auf die Frage, ob Alexander-Darsteller Colin Farrell zu ihren Liebhabern zählt, antwortete sie schlicht „Nein“. Jolie fügte hinzu: „Ich garantiere ihnen, daß mein Leben heute wilder und freier ist als zu jener Zeit, als ich deswegen in den Schlagzeilen war.“

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Berichterstattung aus China : Jagd auf Journalisten

          In Chinas Flutgebieten sollen Korrespondenten eingeschüchtert werden. Auch ein Mitarbeiter der Deutschen Welle ist betroffen. Chinesische Medien machen ebenfalls Stimmung.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.