https://www.faz.net/-gum-9idux

Ein Partygirl über Alkohol : „Ich begann, mich vor meiner Trinkerei zu fürchten“

  • -Aktualisiert am

Nichts ging ohne ein Glas Wein in der Hand: Gray macht Party – ein Bild aus der Vergangenheit Bild: Frank Röth

Die Britin Catherine Gray, 38, galt jahrelang als fröhliches Party-Girl. Doch der Alkohol bestimmte ihr Leben – bis sie entschied: Es reicht. Jetzt erfreut sie sich an der neuen Lust am Nüchtern-Sein.

          7 Min.

          Frau Gray, wie häufig und wie viel Alkohol haben Sie getrunken, bevor Sie den endgültigen Absprung schafften?

          Zu Teenager-Zeiten war ich eine kontrollierte Trinkerin. Ich mochte es nicht, mich nicht an Dinge erinnern zu können oder Menschen zu küssen, die ich eigentlich gar nicht leiden konnte. Als Teenager trank ich nie mehr als drei oder vier Drinks. Als ich an die Uni ging, eskalierte mein Konsum dann. Dabei benahm ich mich einfach nur wie eine ganz normale Studentin. Ich ging viel aus, im Journalismus wirst du ständig auf Partys eingeladen, und die Getränke sind immer umsonst. Ich habe für die „Cosmopolitan“ und die „Glamour“ gearbeitet, also wurde ich zu jeder Buchveröffentlichung oder Restauranteröffnung eingeladen. Wenn ich also ausgehen und trinken wollte, hatte ich genug Möglichkeiten dazu. Ich war ein Partygirl; niemand hätte gedacht, dass ich wirkliche Probleme habe. Umso älter ich wurde, desto schlimmer wurde es.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der Verleger Holger Friedrich hat sich gleich in mehreren Punkten verrechnet.

          „Berliner Zeitung“ : Verleger Friedrich hat sich verspekuliert

          Stasi-Vorwürfe, Interessenkonflikt und nun auch noch eine Abfuhr des Berliner Senats. Für den IT-Millionär Holger Friedrich erweist sich sein Investment in den Berliner Verlag als echtes Problem. Sein Geschäftsmodell steht in Frage.
          Eine Randfigur? Kronprinz Wilhelm von Preußen (r.) mit Joseph Goebbels (M.) und Georg Heinrich von Neufville beim Polizeisportfest 1933 in Berlin

          Coup von Böhmermann : Alles ans Licht

          TV-Moderator Jan Böhmermann hat die vier Gutachten zu den Entschädigungsansprüchen des Hauses Hohenzollern veröffentlicht. Jetzt kann die Öffentlichkeit endlich frei über den Fall diskutieren.