https://www.faz.net/-gum-8lza8

Trennung von „Brangelina“ : Alle sechs Kinder bleiben bei Angelina Jolie

  • Aktualisiert am

Als alles noch gut war: Pitt und Jolie 2007. Bild: AP

Brad Pitt und Angelina Jolie haben sich offenbar auf eine Übergangslösung für die Kinderbetreuung geeinigt. Bekannt wurde gleichzeitig auch das Ergebnis eines Drogentests, dem Pitt sich unterzogen hatte.

          1 Min.

          Das einstige Hollywood-Traumpaar Angelina Jolie und Brad Pitt hat sich Medienberichten zufolge auf eine Übergangslösung für die Betreuung der gemeinsamen Kinder geeinigt. Wie amerikanische Medien am Freitag (Ortszeit) berichteten, stimmten die Schauspieler einer von den Behörden in Los Angeles vorgelegten Vereinbarung zu, wonach die Kinder vorerst bei Jolie leben und Pitt ein Besuchsrecht bekommt.

          Dem Promi-Nachrichtenportal TMZ zufolge sollen die beiden Schauspieler psychologische Beratung erhalten, Pitt muss sich außerdem regelmäßigen Alkohol- und Drogentests unterziehen. TMZ zufolge machte er bereits freiwillig einen Test, der negativ ausfiel. Pitts erster Besuch bei den Kindern solle nun gemeinsam mit einem Therapeuten erfolgen, der über das weitere Vorgehen entscheidet.

          Jolie hat eine Krisenmanagerin angeheuert

          Die Vereinbarung gilt den Berichten zufolge bis zum 20. Oktober. In dieser Zeit werde Jolie weiter mit den Kindern in einer gemieteten Villa in Los Angeles wohnen. Das Paar hat drei leibliche und drei adoptierte Kinder. Das Magazin „People“ zitierte eine anonyme Quelle mit den Worten, es handle sich um eine „vollkommen freiwillige Vereinbarung“ und nicht um eine behördliche Anordnung oder Sorgerechtsentscheidung.

          Die 41-jährige Jolie hatte vor kurzem überraschend die Scheidung von ihrem 52-jährigen Mann eingereicht und das alleinige Sorgerecht für die sechs Kinder beantragt. Unmittelbarer Auslöser der Trennung soll Medienberichten zufolge ein Ausraster Pitts während eines Fluges aus Frankreich nach Los Angeles gewesen sein. Das Paar hatte im August 2014 nach zehnjähriger Beziehung geheiratet.

          Laut Berichten des Promi-Fernsehmagazins „Entertainment Tonight“ (ET) heuerte Jolie im Scheidungsstreit eine Krisen-Managerin an. Pitt wiederum habe den auf Scheidungen spezialisierten Anwalt Lance Spiegel sowie eine Kommunikationsfirma engagiert. Die beiden Seiten hätten zuletzt „produktive Diskussionen“ gehabt, berichtete ET. „Die Tatsache, dass sich die Dinge beruhigt haben, ist ein gutes Zeichen für alle“, zitierte das Fernsehmagazin eine Quelle aus dem Umfeld des Paares.

          Weitere Themen

          Vulkanwolke erreicht Deutschland

          Nach Ausbruch des Cumbre Vieja : Vulkanwolke erreicht Deutschland

          Berichte über giftige Wolken in Folge des Vulkanausbruchs auf La Palma haben zu zahlreichen Anrufen beim Deutschen Wetterdienst geführt – dieser gibt Entwarnung. Seit einem Monat spuckt der Cumbre Vieja Asche, Rauch und Lava.

          Topmeldungen

          Konkurrenten um das Amt des Finanzministers: Robert Habeck (links) und Christian Lindner

          Ampel-Verhandlungen : Wer was wird

          Welche Partei welches Ministerium bekommt, soll erst am Schluss der Koalitionsverhandlungen besprochen werden. Doch im Hintergrund hat das große Verteilen längst begonnen. Ein Überblick aus der Berliner Gerüchteküche.
          Szene aus dem Netflix-Hit „Squid Game“. (Pressefoto)

          Streaming-Dienst : „Squid Game“ hilft Netflix

          Netflix gewinnt nach zwischenzeitlicher Abschwächung wieder mehr Nutzer – und profitiert vom Überraschungserfolg einer blutrünstigen koreanischen Serie.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.