https://www.faz.net/-gum-9ffah

Im falschen Körper : Hilfe, das bin ich nicht

  • -Aktualisiert am

Operationen erscheinen oft fü Transsexuelle als eine Chance für einen Neuanfang. Bild: Thomas Fuchs

Die meisten Transsexuellen empfinden die geschlechtsangleichende Operation als Erlösung. Doch es gibt Ausnahmen. Zwei Betroffene erzählen, warum sie ihre Entscheidungen bereuen.

          10 Min.

          Den Tag, an dem sein Leid ein Ende haben sollte, hatte sich Joachim im Kalender markiert: „Operation“ stand dort in schwarzen Lettern auf rotem Grund. Am 19. Juli 2014 war der Eingriff geplant. „Niemand wird mich jetzt mehr aufhalten können“, schrieb Joachim damals in einem Brief an seine Krankenkasse.

          Heute, mehr als vier Jahre später, wünscht sich Joachim, dass ihn jemand gestoppt hätte. Denn der Tag, der sein Leben verbessern sollte, hat es nur verschlimmert.

          Joachim ist einer von schätzungsweise mehreren tausend Transsexuellen, die sich in Deutschland einer sogenannten Geschlechtsangleichung unterzogen haben. Sie wurden im falschen Körper geboren und lassen deshalb ihr biologisches Geschlecht anpassen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+