https://www.faz.net/-gum-8o55k

„Time Magazin“ : Donald Trump folgt auf Angela Merkel

  • Aktualisiert am

Der Mann des Jahres. Bild: Reuters

Die „Time“-Redaktion würdigt seit 1927 die einflussreichsten Persönlichkeiten des Weltgeschehens. In diesem Jahr hat sie sich für den gewählten amerikanischen Präsidenten entschieden.

          1 Min.

          Das amerikanische -Magazin „Time" hat den künftigen amerikanischen Präsidenten Donald Trump zur „Persönlichkeit des Jahres" 2016 gekürt. Das gab die Zeitschrift am Mittwoch bekannt. Im vergangenen Jahr rangierte Trump auf Platz drei, hinter Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und dem Anführer der IS-Miliz, Abu Bakr al-Baghdadi.

          Angela Merkel - „Time - Person of the Year 2015“
          Angela Merkel - „Time - Person of the Year 2015“ : Bild: AFP

          Dies sei „eine sehr, sehr große Ehre", sagte er dem Fernsehsender NBC. 2015 hatte sich Trump noch über den nur dritten Rang beschwert. „Ich habe Euch gesagt, dass mich das 'Time'-Magazin nie zur Persönlichkeit des Jahres ernennen würde, obwohl ich der große Favorit war", schrieb der Immobilienmilliardär im vergangenen Jahr auf dem Internet-Kurzbotschaftendienst Twitter. Stattdessen habe die Redaktion jene Politikerin ausgewählt, "die Deutschland ruiniert".

          Merkels Nachfolger : „Time“-Magazin kürt Trump zur Persönlichkeit des Jahres

          Merkel erhielt den Titel 2015 für ihre Rolle als unverzichtbare Krisenmanagerin in der Europäischen Union. Vor allem im griechischen Schuldendrama und beim Umgang mit dem historischen Flüchtlingsandrang habe sie Führungsstärke bewiesen. Auf seiner Titelseite bezeichnete das Magazin Merkel damals als „Kanzlerin der freien Welt". Das amerikanische Magazin „Time" kürt seit 1927 die Persönlichkeit, die in den Augen der Redaktion das Weltgeschehen des Jahres besonders beeinflusst hat.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Jördis Frommhold, Leiterin der Abteilung für Atemwegserkrankungen und Allergien (rechts) der Median-Rehaklinik in Heiligendamm im Gespräch mit Patientin Annemarie Sigle.

          Das Post-Covid-Syndrom : Genesen, aber nicht gesund

          Noch immer unterschätzt: Die Spätfolgen von Covid-19 sind hartnäckig und zehren an der Psyche. Dabei ist völlig unklar, wen es trifft.

          Bayern und atomares Endlager : Die ganze Soße nochmal von vorne

          Der Zwischenbericht der Bundesgesellschaft für Entsorgung sieht etliche Gebiete in Bayern als potentielle Lagerstätte für Atommüll. In der CSU schürt das die Angst, dass im Freistaat wieder eine Wackersdorf-Stimmung aufkommen könnte.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.