https://www.faz.net/-gum-9t1re

Foltermethoden der CIA : „McCain riet mir: ,Passen Sie auf sich auf!‘“

  • -Aktualisiert am

Adam Driver spielt in „The Report“ den Ermittler Daniel J. Jones: „Von seiner Leidenschaft für die Wahrheit sollte sich jeder eine Scheibe abschneiden.“ Bild: DCM

Als Ermittler des amerikanischen Senats fertigte Daniel J. Jones einen Bericht über Foltermethoden der CIA an. Ein Interview über Lehren aus seiner Untersuchung, brenzlige Ermittlungen und den Film „The Report“.

          4 Min.

          Herr Jones, Sie haben als Mitarbeiter des amerikanischen Senats einen fast 7000 Seiten langen Untersuchungsbericht über Verhör- und Foltermethoden der CIA verfasst. Was hielten Sie von der Idee, aus Ihrer Arbeit einen Film zu machen?

          Als der Bericht im Dezember 2014 endlich veröffentlicht wurde, gehörte es zu meinen Aufgaben, mit Investigativjournalisten und anderen Interessierten darüber zu sprechen, also die Ergebnisse zu präsentieren und verständlich zu machen. Zumindest, soweit das im Rahmen der Geheimhaltung möglich war. Eine der Personen, mit der mich das Büro der Senatorin Dianne Feinstein damals in Verbindung brachte, war der Regisseur Scott Z. Burns. Ich weiß bis heute nicht, ob er damals schon den Plan für ein Drehbuch hatte. Aber unser Gespräch war von Anfang an anders als alle anderen. Er fragte mich nicht bloß nach Allgemeinplätzen, sondern nach Details in den Fußnoten. Da hatten sich die richtigen zwei Nerds gefunden, beide besessen von der Wahrheit. Dass dann tatsächlich ein Film aus der Sache wurde, fand ich erstaunlich, aber auch faszinierend.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. + F.A.S. – Adventsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Türgriffe am Landgericht Bonn, wo schon über die Cum-Ex-Affäre verhandelt wird.

          Steuerskandal : Cum-Ex-Banker gehören nicht in Haft

          Im Steuerrecht zählt der gesunde Menschenverstand nicht viel. Die Cum-Ex-Banker konnten nicht wissen, dass ihr Verhalten verboten war. Der Staat darf sie nicht bestrafen.
          Abschied vom Kollegen: Feuerwehrleute am Samstag vor Beginn der Trauerfeier in der Pfarrkirche St. Ägidius in Neusäß

          Gewalttat in Augsburg : Mal wieder junge Männer

          Nach dem Tod eines Feuerwehrmannes auf dem Königsplatz in Augsburg stellen sich viele Fragen: Sind junge Migranten heute gewaltbereiter als früher? Und woran starb das Opfer?