https://www.faz.net/-gum-9s40c

Großer Andrang in Prag : Tausende Fans verabschieden sich von Karel Gott

  • Aktualisiert am

Menschen stehen Schlange, um im Prager Sofienpalast Karel Gotts Sarg zu sehen. Bild: Reuters

In Prag haben die zweitägigen Trauerfeierlichkeiten für Karel Gott begonnen. Fans, viele von ihnen in Tränen, gingen am Sarg des Sängers vorbei und verbeugten sich. Ein tschechischer Politiker sorgte für Kopfschütteln.

          1 Min.

          Mit der Aufbahrung des Sarges haben in Prag die zweitägigen Trauerfeierlichkeiten für Karel Gott begonnnen. Der Sänger von Hits wie „Fang das Licht“ und „Biene Maja“ war am 1. Oktober im Alter von 80 Jahren nach langer Krankheit gestorben. Im großen Saal des Sophienpalais auf einer Moldauinsel hielten Soldaten am Freitag Ehrenwache neben dem geschlossenen Sarg. Bis zum Nachmittag defilierten mehr als 23.000 Menschen vorbei, um ihrem Idol die letzte Ehre zu erweisen. Die Veranstalter rechneten damit, dass die Zahl bis zum späten Abend noch auf rund 50.000 steigen dürfte.

          Vor dem Palais bildeten sich kilometerlange Schlangen, die bis ans gegenüberliegende Moldauufer reichten. Hunderte Fans waren bereits in der Nacht oder am frühen Morgen eingetroffen – aus Angst, nicht zum Zuge zu kommen. Für Empörung sorgte daher der tschechische Verkehrsminister Vladimir Kremlik, der mit dem Dienstwagen vorfuhr statt in der Schlange zu warten. Regierungschef Andrej Babis nannte dessen Verhalten „inakzeptabel“.

          Auch Besucher aus Deutschland zeigten Anteilnahme. Viktoria und Lorena, zwei Urlauberinnen aus Hessen, waren am Morgen bereits an der Villa Karel Gotts im Prager Stadtteil Smichov gewesen. „Die ganze Straße ist voll Kerzen und Blumen“, berichteten sie. Mit Abstand ihr Lieblingslied des Sängers: „Die „Biene Maja“, weil wir damit aufgewachsen sind.“ „Wir haben das ganze Leben mit ihm verbracht“, sagte ein älterer Mann aus dem böhmischen Pribram über Karel Gott beim Verlassen des Saales. Dort erinnerte ein großes Porträt in Schwarz-Weiß an den 1939 in Pilsen (Plzen) geborenen Sänger. Vereinzelt mussten Ordner Fans ermahnen, keine Selfies zu machen.

          Ein Sarg mit dem Leichnam des Sängers Karel Gott ist im Prager Sophienpalais aufgebahrt. Bilderstrecke
          Karel Gott : Die Trauerfeier

          Polizei und Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot im Einsatz. Helfer des Roten Kreuzes teilten Kaffee an die Wartenden aus. Größere Zwischenfälle blieben aus. Die Stadt stand vor einer mehrfachen Herausforderung, denn am Abend sollte in der Innenstadt das Lichtfestival „Signal“ starten. Zudem wurden viele Fußballfans zum EM-Qualifikationsspiel der tschechischen Nationalmannschaft gegen England erwartet.

          Am Samstag wird es einen nationalen Staatstrauertag für Karel Gott und einen Gottesdienst im Veitsdom geben. Dazu werden geladene Gäste aus Familie und engstem Freundeskreis sowie Spitzenvertreter aus Politik und Gesellschaft erwartet. Die Regierung rechnet mit 150.000 bis 300.000 Menschen.

          Weitere Themen

          Das quälende Warten wird noch Wochen dauern

          Vulkanausbruch auf La Palma : Das quälende Warten wird noch Wochen dauern

          Auf den Ausbruch des Vulkans auf La Palma folgt eine Welle der Solidarität und königlicher Besuch. Es wird Monate dauern, bis das vulkanische Gestein abkühlt – und Jahre, bis der Boden stabil genug ist, um wieder darauf zu bauen.

          Topmeldungen

          Geplagt vom Chipmangel: Der Standort von MAN in München

          Mangel an Halbleitern : Harter Kampf um die Mikrochips

          Von Traton bis VW: Den Chipmangel bekommen immer mehr Unternehmen mit voller Wucht zu spüren, die sonst viel mehr verkaufen könnten. Es gibt wenig Aussicht auf Besserung.
          Einsatz mit Wasserwerfer: Hat die Polizei in Leipzig verhältnismäßig reagiert?

          Ausschreitungen in Leipzig : Sachsen arbeitet linken Krawall auf

          Nach linksextremen Ausschreitungen in Leipzig macht die Opposition der Landesregierung Vorwürfe. Die wiederum schiebt die Schuld auf die Organisatoren und nimmt die Polizei in Schutz.
          Die Gleichstellungsbeauftragten der nordrhein-westfälischen Hochschulen weisen darauf hin, „dass jeder Lehrende in seiner Karriere mit Studentinnen und Studenten interagieren wird, die persönliche Erfahrung mit sexualisierter Diskriminierung und/oder Gewalt gemacht haben“. Daher raten sie, bei der Behandlung von Stoffen wie der Geschichte von Tarquinius und Lucretia vorab einen Hinweis zu geben. Das Gemälde von Rubens hängt in der Eremitage.

          Pro Trigger-Warnungen : Traumata sind real

          Die Universität Bonn weist ihr Lehrkräfte darauf hin, wie sie ihre Studenten mit potentiell traumatisierendem Lehrstoff konfrontieren soll. Das ist sinnvoll und schützt Studenten mit seelischen Leidensgeschichten.
          Seite an Seite: Recep Tayyp Erdogan und Ali Erbas bei der Eröffnung einer Moschee in Istanbul im Mai 2019.

          Brief aus Istanbul : Vor Satan geschützte Zonen

          Erdoğan spielt sich als großer Herrscher auf, doch seine Machtbasis erodiert. Er versucht, islamistischen Wählern mit mehr Religion zu kommen. Wenn ihr Kühlschrank leer ist, bringt das nicht viel.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.