https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/sesamstrasse-autor-bestaetigt-ernie-und-bert-sind-schwul-15794166.html

Sesamstraße-Autor bestätigt : „Ernie und Bert sind schwul“

  • Aktualisiert am

In Berts Twitteraccount steht: „Mitbewohner von Bert“. Für den Drehbuchautor Mark Saltzmann waren die beiden aber mehr. Bild: dpa

Schon lange sind viele Fans überzeugt, dass Ernie und Bert nicht nur Mitbewohner, sondern ein Paar sind. Ein Autor der Serie hat die beiden nun in einem Interview mit einem amerikanischen Magazin geoutet.

          1 Min.

          Sie schlafen in einem Zimmer, streiten leidenschaftlich, pflegen sich, wenn sie krank sind: Wären Ernie und Bert Mann und Frau, hätte wohl nie ein Zweifel daran bestanden, dass die beiden ein Paar sind. Doch in der 1969 erstmals ausgestrahlten Kinderserie waren Ernie und Bert stets nur ein Freundespaar, auch wenn sich schnell zahlreiche Gerüchte um die beiden rankten.

          Mark Saltzmann, Drehbuch- und Liederautor der Sesamstraße, machte den Gerüchten am Sonntag ein Ende. Gefragt nach der möglichen Homosexualität von Ernie und Bert verriet er im Interview mit dem amerikanischen Online-Magazin „Queerty“: „Ich hatte auch ohne eine große Agenda immer das Gefühl, wenn ich Ernie und Bert geschrieben habe, sie sind es.“

          >> Die Sache ist doch ganz eindeutig: Ein Kommentar zu Ernie und Bert <<

          Erfunden wurden die Figuren zu Beginn der Serie von den Puppenspielern und Regisseuren Frank Oz und Jim Henson. Ernie und Bert sollten den Kindern zeigen, dass auch unterschiedliche Charaktere befreundet sein können. 1984 stieß dann Saltzmann als Autor dazu und brachte seine eigene Interpretation ein. „Ich hätte nicht gewusst, wie ich die beiden anlegen sollte, wenn nicht als Liebespaar“, sagte er Im Interview. Für seine Arbeit bei der Sesamstraße wurde er mit sieben Emmys ausgezeichnet.

          Eltern beschwerten sich über die Gerüchte

          Die Produzenten der Serie waren der Frage bislang immer ausgewichen und betonten mehrfach: „Sie sind nicht homosexuell, sie sind nicht heterosexuell, sie sind Puppen. Sie existieren unterhalb der Taille nicht“, sagte der damalige Präsident der Sesamstraße, Gary Knell, 2007. Bei dieser Aussage blieben sie auch 2011, als amerikanische Schwulenaktivisten die Anerkennung der Homo-Ehe in der Sesamstraße forderten.

          Dabei sind Ernie und Bert längst Ikonen der Homosexuellen-Szene. Als der Supreme Court 2013 die Homo-Ehe legalisierte, machte das Magazin „The New Yorker“ mit einem Cover auf, das Ernie und Bert Arm in Arm zeigte.

          Gerüchte über die sexuelle Orientierung von Ernie und Bert hatten den Machern jedoch immer wieder zahlreiche Beschwerdebriefe wütender Eltern eingebracht. Dabei thematisiert die Serie eigentlich immer wieder Themen wie Vielfalt und Toleranz. In der amerikanischen Version wurde im vergangenen Jahr ein Charakter mit autistischen Zügen eingeführt. Bislang äußerten die Produzenten sich noch nicht zu Saltzmanns Interview.

          Saltzmann selbst ist ebenfalls mit einem Mann zusammen, sein Partner heißt Arnie. „Viele Menschen haben Arnie und mich mit Ernie und Bert verglichen“, so Saltzmann. „Ich bin Ernie. Allerdings sehe ich eher aus wie Bert.“

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.