https://www.faz.net/-gum-9be9w

Schweizergarde vor Papstbesuch : Strammstehen für den Heiligen Vater

Die Schweizergarde ist die älteste und kleinste Armee der Welt – und die auffälligste. Bild: dpa

Wer will heute noch bei der Schweizergarde arbeiten? Die älteste und kleinste Armee der Welt hat Nachwuchssorgen. Eine Personalmanagement-Agentur versucht, das zu ändern.

          4 Min.

          Am Donnerstag fliegt Papst Franziskus nach Genf. Am Wirkungsort des Reformators Johannes Calvin, der im 16. Jahrhundert gegen die katholische Kirche opponierte, besucht der Heilige Vater den Ökumenischen Rat der Kirchen (ÖRK), der den 70. Jahrestag seiner Gründung feiert. Zum Programm zählt auch eine Heilige Messe. Die 41.000 Plätze im Kongresszentrum Palexpo waren schnell ausverkauft. Für einen Teil des Begleittrosses ist die Visite des Kirchenoberhaupts in der Eidgenossenschaft ein Heimatbesuch: Schweizergardisten sorgen seit mehr als 500 Jahren für die Sicherheit des Papstes, nicht nur im Vatikan, sondern auch auf Reisen.

          Johannes Ritter
          Korrespondent für Politik und Wirtschaft in der Schweiz.

          Die Schweizergarde ist die älteste und kleinste Armee der Welt – und die auffälligste. Die Galauniform mit ihren roten, blauen und gelben Längsstreifen, den Pluderhosen und Puffärmeln, den blau-gelben Gamaschen und dem weißen Stehkragen zieht die Blicke der Touristen vor dem Petersdom magisch an.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Auf einem Verkehrsschild bei Mitterkirchen in Österreich hat jemand im Sommer 2020 die weiblichen Formen hinzugefügt.

          Allensbach-Umfrage : Eine Mehrheit fühlt sich gegängelt

          Nach dem Eindruck vieler Deutscher ist es um die Meinungsfreiheit derzeit so schlecht bestellt wie nie zuvor in der Bundesrepublik: Etwas weniger als die Hälfte glauben, man könne seine politische Meinung noch frei äußern.
          Abschiedsfoto vor dem Tierheim: Elvis, Koffer, Hut. Kurz darauf beginnt das Abenteuer.

          Hunde aus dem Tierheim : Die Bestie und mein großes Herz

          Wie ist es, einen Hund aus dem Tierheim zu adoptieren – insbesondere, wenn das Tier als schwierig gilt? Unser Autor berichtet von seinen ersten Wochen mit dem Mischling Elvis. Es sieht nicht gut aus.
          „Gain of function“, kurz GOF: Gefährliche Erreger werden durch genetische Eingriffe im Labor hochgerüstet und damit noch gefährlicher gemacht.

          Forschung mit Viren : Gefährlicher, als die Natur erlaubt

          Im Labor hochgerüstete Viren waren fast kein Thema mehr. Bis „Gain-of-function“-Experimente durch die Pandemie wieder ins Spiel gebracht wurden. Was dabei passiert, kann im schlimmsten Fall die Welt aus den Angeln heben.