https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/schauspielerin-debra-messing-ploetzlich-wurde-es-real-15798104.html

Schauspielerin Debra Messing : „Plötzlich wurde es real“

  • -Aktualisiert am

Schauspielerin Debra Messing bei der Premiere ihres neuen Films „Searching“ Bild: AFP

Debra Messing kämpft seit mehr als 20 Jahren gegen Rollenklischees in Hollywood. Die „Will&Grace“-Schauspielerin spricht über sexuelle Belästigung, ihren Kampf gegen Donald Trump und ihren neuen Film „Searching“.

          4 Min.

          Debra Messing widersetzt sich den Rollenzwängen und Ritualen Hollywoods seit mehr als 20 Jahren. Als Kolleginnen wie Jennifer Aniston, Julia Louis-Dreyfus und Mila Kunis in den neunziger Jahren für harmlos unterhaltsame Sitcoms wie „Friends“, „Seinfeld“ und „Die Wilden Siebziger“ vor der Kamera standen, drehte die Schauspielerin „Will & Grace“, Amerikas erste Fernsehserie mit einem Homosexuellen als Hauptdarsteller. Mit dem Part der heterosexuellen Innenarchitektin Grace als bester Freundin des schwulen Juristen Will riskierte Messing ihre Karriere, die kaum begonnen hatte. Einige Monate vor der Premiere im Herbst 1998 hatte der Sender ABC die Sitcom „Ellen“ aus dem Programm gestrichen. Nach einer Episode mit dem Titel „The Puppy“, in der sich die Hauptdarstellerin Ellen DeGeneres als lesbisch outete, blieben Werbekunden und Zuschauer weg.

          Mit Späßen über Homosexualität, jüdische Eigenheiten und immer neue Eroberungen, die politically incorrect waren, verhalf Messing „Will & Grace“ zu Kultstatus – und wurde in Hollywood zu einer Vorreiterin. Wie sie das machte? „Ich habe schon immer feste Standpunkte vertreten“, sagt Messing im Gespräch in Los Angeles. „Und ich war auch immer bereit, sie mitzuteilen.“

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Georgien fürchtet Russland : Das nächste Land in Putins Schusslinie?

          Jetzt, wo deutsche Intellektuelle meinen, dass sich die Ukrainer nur mit leichten Waffen verteidigen sollen, muss ein weiteres Land fürchten, von der russischen Armee angegriffen zu werden: Georgien. Ein Lagebericht.
          Baufinanzierung
          Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
          Französischkurs
          Lernen Sie Französisch
          50Plus
          Serviceportal für Best Ager, Senioren & Angehörige