https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/schauspieler-christopher-plummer-gestorben-17184044.html

Ältester Oscar-Preisträger : Schauspieler Christopher Plummer gestorben

  • Aktualisiert am

Schauspieler Christopher Plummer bei der Oscar-Verleihung 2012 Bild: AFP

Er war 50 Jahre im Filmgeschäft und verkörperte mehr als 125 Rollen: Der kanadische Schauspieler Christopher Plummer ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Er spielte in Filmen wie „12 Monkeys“ und „A Beautiful Mind“ mit.

          1 Min.

          Der kanadische Oscar-Preisträger Christopher Plummer ist tot. Der Schauspieler starb im Alter von 91 Jahren, wie amerikanische Medien unter Berufung auf seinen Manager am Freitag berichteten. Plummer sei in seinem Haus im Bundesstaat Connecticut in Anwesenheit seiner Frau Elaine Taylor gestorben. „Chris war ein außerordentlicher Mann, der seinen Beruf zutiefst liebte und respektierte, mit großartigen altmodischen Manieren, selbstironischem Humor und der Musik der Worte“, sagte sein langjähriger Freund und Manager Lou Pitt den Berichten zufolge.

          Plummer war mehr als 50 Jahre im Filmgeschäft tätig und spielte in mehr als 125 Filmen mit. Er spielte 1965 in der Musical-Adaption „Meine Lieder – meine Träume“ den Baron von Trapp, wirkte in Filmen wie „12 Monkeys“, „Star Trek VI: Das unentdeckte Land“, „A Beautiful Mind“ und „Nicholas Nickleby" mit und bekam 2012 den Oscar für die beste Nebenrolle im Drama „Beginners“. Darin spielt er einen Mann, der sich erst im hohen Alter nach dem Tod seiner Frau zu seiner Homosexualität bekennt.

          Für seine Rolle in „Beginners“ erhielt Plummer mit 82 Jahren einen Oscar und wurde damit zum ältesten Preisträger überhaupt. Es war seine zweite Oscar-Nominierung und sein erster Oscar. „Ich muss ein Geständnis machen: Als ich aus dem Bauch meiner Mutter kam, habe ich schon meine Dankesrede für die Academy geprobt“, sagte er bei der Entgegennahme seiner Auszeichnung.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Am vergangenen Wochenende demonstrierten in London Anhänger des schottischen Selbstidentifikations-Regelung für Trans-Rechte.

          Debatte über Transrechte : Vergewaltiger im Frauengefängnis

          Die schottische Ministerpräsidentin Nicola Sturgeon ist im Streit um Transrechte in die Defensive geraten. Nachdem ein Vergewaltiger in ein Frauengefängnis sollte, beugte sie sich jetzt Protesten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.