https://www.faz.net/-gum-8zwx3

Saudi-Arabien : Frau nach Minirock-Video festgenommen

  • Aktualisiert am

Auf Twitter wurde das Minirock-Video von vielen Nutzern geteilt. Bild: Twitter/ 50BM_

Das Video sorgte im Internet für Aufsehen: Eine junge Frau läuft in Saudi-Arabien in Minirock und Top durch die Gasse einer Kleinstadt. Nun wurde sie deswegen verhaftet.

          1 Min.

          Eine Frau in Saudi-Arabien ist festgenommen worden, weil sie in einem Internet-Video unverschleiert im Minirock sowie mit Top und Sonnenbrille bekleidet beim Spaziergang durch eine Gasse zu sehen sein soll. „Die Polizei in Riad hat eine Frau aufgegriffen, die in Uschaiger in freizügiger Kleidung aufgetaucht ist. Sie wurde der Staatsanwaltschaft überwiesen“, berichtete das staatliche Fernsehen am Dienstag via Twitter. Die Behörde werfe ihr vor, sie habe „unangemessene Kleidung“ getragen.  Für Frauen gelten in Saudi-Arabien strenge Kleidungsvorschriften. Lange Gewänder sind Pflicht. Nackte Schultern, Arme oder Beine sind in der Öffentlichkeit verboten.

          In dem arabischen Land sorgte das nur wenige Sekunden lange Video, das laut Polizei und Berichten in der alten Stadt Uschaiger entstand, für Aufregung. Es verbreitete sich viral und löste viele Reaktionen zwischen Ablehnung und Jubel aus. Nach Angaben der Nachrichtenagentur AP würde die Staatsanwaltschaft auch die Social-Media-Accounts untersuchen, die das Video der jungen Frau verbreitet haben. Es bestehe der Verdacht auf „Informationsverbrechen“. So bezeichnet das Königshaus in Saudi-Arabien die Verbreitung von Inhalten, die nicht den konservativen Moralvorstellungen der arabischen Gesellschaft entsprechen.

          Was mit der Frau nun geschieht, blieb zunächst unklar. Der Tweet des Staatsfernsehens endete allerdings mit dem Hashtag „Prozess für Model Cholud“ und verwies damit auf den Namen des Snapchat-Profils, auf dem das Video Berichten zufolge zuerst hochgeladen wurde. Nach Angaben saudi-arabischer Medien habe die Frau zugegeben, den Ort besucht, den Clip jedoch nicht selbst im Internet hochgeladen zu haben.

          Weitere Themen

          Steinmeier ruft zu Kontaktbeschränkungen auf

          Corona-Liveblog : Steinmeier ruft zu Kontaktbeschränkungen auf

          +++ Omikron-Verdachtsfall in Österreich +++ Israel schließt wegen Omikron Grenzen für Ausländer +++ Zehntausende demonstrieren in Österreich +++ Zwei Omikron-Fälle in München bestätigt +++ Entwicklungen zur Pandemie im Corona-Liveblog.

          Topmeldungen

          Wie sensibel darf es sein? Der Philosoph Richard David Precht während der phil.Cologne im September 2021

          Precht und Flaßpöhler : Sie nennen es Freiheit

          Die haltlosen Behauptungen der Impfskeptiker dringen immer weiter in die bürgerliche Mitte vor. Für die neue pandemische Situation ist das fatal.
          Igor Tuleya ist einer der schärfsten Kritiker der Justizreform.

          Die PiS und die Justiz : Wie Polens Regierung Richter unter Druck setzt

          Die Regierung in Warschau will die Gerichte des Landes auf Linie bringen. Polnische Richter, die auf ihrer Unabhängigkeit beharren, werden unter Druck gesetzt. Igor Tuleya ist zu einem der Anführer des Richterprotests geworden.
          Eine Mitarbeiterin der Impfstoffproduktion in Marburg

          KI und Big Data : Die Revolution der Pharmawelt

          Digitale Technologien wie Künstliche Intelligenz und Big Data verändern die Arzneimittelforschung massiv – und bieten Mitarbeitern dabei ganz neue Perspektiven. Ein Blick in die neue Welt der Pharmaindustrie.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.