https://www.faz.net/-gum-a08d7

Bonnie Pointer : Sängerin der Pointer Sisters gestorben

  • Aktualisiert am

Bonnie Pointer (r.) im April 2019 mit ihrer Schwester Anita bei einer Gala in Los Angeles. Bild: AFP

Ihre größten Erfolge feierten die Pointer Sisters in den 70er und 80er Jahren mit Pop- und Disco-Songs wie „Fire“, „He’s So Shy“, „Slow Hand“ und „I’m So Excited“. Nun ist mit Bonnie Pointer eine der vier singenden Schwestern im Alter von 69 Jahren gestorben.

          1 Min.

          Bonnie Pointer, eine der vier singenden Schwestern der amerikanischen Soul-Disco-Gruppe The Pointer Sisters, ist tot. Sie starb nach Angaben ihrer Schwester Anita Pointer (72) am Montagmorgen. „Unsere Familie ist am Boden zerstört und ich, meine Geschwister und die gesamte Pointer-Familie bitten um eure Gebete“, hieß es am Montag in einer Mitteilung der Angehörigen. Bonnie wurde 69 Jahre alt. Zur Todesursache machte die Familie keine Angaben.

          Ihre größten Erfolge feierten die schwarzen Sängerinnen in den 70er und 80er Jahren mit Pop- und Disco-Songs wie „Fire“, „He’s So Shy“, „Slow Hand“ und „I’m So Excited“. Die vier Schwestern Ruth, Anita, Bonnie und June sangen zunächst in einem Gospelchor im kalifornischen Oakland, wo ihre Eltern als Kirchenprediger tätig waren. Ab 1971 traten sie als Back-Up-Sängerinnen für andere Gruppen auf und brachten zwei Jahre später ihr erstes von mehr als fünfzehn Alben mit dem Titel „The Pointer Sisters“ heraus. Mit Rhythm & Blues, Country, Funk, Pop und Disco holten sie auch Grammy-Trophäen.

          Ende der 70er Jahre startete Bonnie eine Solo-Karriere. Ihr größter Solo-Hit war „Heaven Must Have Sent You“. In diesem Frühjahr hatten Anita und Bonnie in Gedenken an ihre Schwester June den Song „Feels Like June“ aufgenommen. June war 2006 im Alter von 52 Jahren an Krebs gestorben.

          Weitere Themen

          Mehr als 22.000 Corona-Neuinfektionen in Deutschland

          Robert-Koch-Institut : Mehr als 22.000 Corona-Neuinfektionen in Deutschland

          In Deutschland sind innerhalb eines Tages mehr als 22.046 Neuinfektionen mit dem Coronavirus verzeichnet worden. Das sind rund 200 weniger als am Donnerstag vor einer Woche. Die Todesfälle erreichen mit 479 binnen eines Tages den zweithöchsten Stand seit Beginn der Pandemie.

          Topmeldungen

          Recyclinghöfe werden den sortierten Plastikmüll immer schwerer los.

          Defizite beim Recycling : Die zweite Welle Corona-Müll

          In der Pandemie landet noch mehr Kunststoff im Abfall. Und den Recyclingunternehmen brechen Absatzmärkte weg. Wie lässt sich die Schwemme bekämpfen?
          Krawall ohne Ende: Im Hamburger Schanzenvierteil während des G-20-Gipfels im Juli 2017

          Prozess zu G-20-Krawallen : Schuldig durch Mitmarschieren?

          Die Folgen der G-20-Krawalle bewegen Hamburg auch nach drei Jahren noch. Ein neuer Prozess wirft jetzt die Frage auf: Ab wann machen sich Demonstranten des Landfriedensbruchs schuldig?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.