https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/
Glücklich zurück in Kiew: Anna und Artem mit Hund und Sohn Myron.

Ukraine : Ein junges Paar, ein Baby und der Krieg

Sie hatten alles vorbereitet für die Geburt ihres Kindes. Nur mit dem Krieg hatten sie nicht gerechnet. Seit Februar leben Artem und Anna in einem dauernden Hin und Her.

Agrar-Familie des Jahres : Mehr Ideen als Zeit dafür

Vor fünf Jahren sind die Inhaber des Hofs Obersteinberg in Mittelhessen zur „Agrar-Familie des Jahres“ gewählt worden. Was bedeutet das für einen landwirtschaftlichen Betrieb?

Seite 50/51

  •               Scheitel, Wirbel, Strähnen:   Juewen Zhang, Künstler im Atelier Goldstein, gilt als extrem talentiert.

    F.A.Z.-Leser helfen : „Jeder gute Künstler ist anders“

    Juewen Zhang ist der erste Student mit Autismus, der an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach ausgebildet wird. Für die Wiege seiner Kreativität, das Atelier Goldstein in Frankfurt, können F.A.Z.-Leser in diesem Jahr spenden.
  • Männer stehen 2019 beim Memminger Fischertag zum Ausfischen mit ihren Keschern, den sogenannten Bären, im Stadtbach.

    Traditionen und Bräuche : Jetzt darf eine Frau im Männerverein mitfischen

    In Memmingen dürfen fortan auch Frauen beim Stadtbachausfischen mitmachen, entschied ein Gericht. Es geht um Männertraditionen und inwiefern sie sich öffnen müssen. Aber auch um die Frage: Wer gehört dazu – und wer nicht?
  • Kurz angebunden: Von Dublin nach Frankfurt braucht man mit dem Flugzeug nur anderthalb Stunden.

    Kurzstreckenflüge : Klimasünde Heimatbesuch

    Secondhand-Klamotten, Biowaren, kein Fleisch und das Rad als Vehikel der Wahl: Der Alltag ist geprägt vom Bemühen, möglichst klimafreundlich zu leben. Wären da nicht die regelmäßigen Kurzstreckenflüge in die Heimat.
  • Amani werde nach eigenen Angaben ihre Strafe erst zahlen, wenn auch Winhart bestraft werde.

    Beleidigung von AfD-Politiker : Enissa Amani drohen 40 Tage Gefängnis

    Die Strafe ist der Gipfel einer seit Jahren andauernden Auseinandersetzung: Enissa Amani wurde nach eigenen Angaben zu einer Geldstrafe verurteilt. Da die Komikerin allerdings nicht zahlen wolle, drohe ihr nun ein Gefängnisaufenthalt.