https://www.faz.net/-gun
Zappitellis Erbe: Frauen auf einer Demonstration der Bewegung „Non una di Meno“ in Neapel (Symbolbild)

Mit 109 Jahren : Italienische Feministin Luisa Zappitelli gestorben

Sie war eine Ikone der Demokratie und der Frauenbewegung in Italien: Am Samstag starb Luisa Zappitelli im Alter von 109 Jahren. Die Corona-Pandemie war nicht die erste medizinische Katastrophe, die sie miterlebte.
Erholung im Low-Covid-Sommer vor der vierten Welle: Cihan Çelik im Klinikum Darmstadt.

Lungenarzt Cihan Çelik : „Unser Team ist dezimiert“

In Deutschland sinken die Fallzahlen. Oberarzt Cihan Çelik berichtet, wie es jetzt auf der Isolierstation im Klinikum Darmstadt aussieht, was mit der Delta-Variante auf uns zukommt und wie sinnvoll die Maskenpflicht noch ist.
Angst vor Tornados: Dolly Parton

Herzblatt-Geschichten : Ein Herz aus Schmutz

Wie macht man Liebe auf Italienisch? Wie operiert die Mütter-Mafia? Und warum schläft Dolly Parton stets geschminkt? Die Herzblatt-Geschichten.

Seite 44/51

  • Wie Doubles arbeiten : Ich wäre gern wie du

    Ob Johnny Depp oder Michael Jackson – fast jeder Weltstar hat einen Doppelgänger. Eine Geschichte über die Menschen, die im Widerschein des Rampenlichts leben.
  • Karnevalisten am 11.11.2019 in Köln

    11.11. abgesagt : So ein Tag, so fürchterlich wie heute

    Das Virus schlägt immer dort besonders heftig zu, wo es feucht-fröhlich wird: Corona und Karneval gehen nicht zusammen. Deshalb fällt der 11.11. dieses Jahr aus.
  • Begleitung am Lebensende (Symbolbild)

    Hospizbegleitung : Ohne Angst sterben

    Ehrenamtliche Hospizbegleiter stehen Sterbenden zur Seite. Der Hospizdienst hilft, Dinge zu regeln. Aber er kann noch mehr. Ein Beispiel aus Frankfurt.
  • Dicht an dicht: Inder fotografieren am Sonntag in Delhi eine brennende Figur des Ravanda, der mit der Darstellung des Coronavirus dekoriert ist.

    Dussehra-Fest in Indien : Brandbeschleuniger der Pandemie?

    Zu den alljährlichen Hindu-Festen rücken viele Inder wieder näher zusammen und feiern ausgelassen die religiösen Aufführungen. In Zeiten der Pandemie könnte das zum Problem werden.
  • Wärmequelle: Obdachlose schlafen auf dem Boden in der Notübernachtung der Frankfurter U-Bahn-Station Eschenheimer Turm

    Obdachlose in Frankfurt : Schlafen im Warmen

    Die Stadt Frankfurt öffnet unter Corona-Bedingungen wieder die Notübernachtungsstätte am Eschenheimer Tor. Denn Hunderte Menschen haben keine Wohnung.
  • Rachel Salamander : Engagierte Pionierin für die jüdische Kultur

    Sie will neue Fäden spinnen: Die von Rachel Salamander gegründete Literaturhandlung zieht ins Museum ein. Frankfurt ist für die Literaturwissenschaftlerin kein Neuland – doch diesmal ist alles ganz anders.
  • Schreibt und bastelt und in ihrer Freizeit: Monika Riedmeier

    Karten für Heimbewohner : „Ein paar nette Worte reichen schon“

    Monika Riedmeier schreibt Nachrichten an Senioren in Altenheim – seit März hat sie rund 1420 Karten verschickt. Im Interview spricht sie über Bilder, Trost und die Stille in der dunklen Jahreszeit.
  • Immer noch kaum wiederzuerkennen: Die Sängerin Adele, wie sie heute aussieht.

    Nach Auftritt in Comedyshow : Verharmlost Adele Sextourismus?

    Adele hat in der Comedyshow „Saturday Night Live“ ungeahntes komödiantisches Talent bewiesen. Doch unter das Lob mischen sich nach der Sendung heftige Vorwürfe: Die Sängerin objektifiziere schwarze Männer.
  • Wahl in Amerika : Donald Trump und der weiße Wal

    Der Wahltag in Amerika betrifft viele von uns persönlich. Es geht nicht nur um Politik. Eine große Liebe steht auf dem Spiel, wenn Donald Trump Präsident bleibt.
  • Schauspieler, Musiker, Komponist: Jonas Nay liebt die Abwechslung und will sich nicht auf ein Genre festlegen. Nur Filme zu drehen ist ihm nicht genug.

    Schauspieler Jonas Nay : Er war einmal

    Weltkriegssoldat, DDR-Spion, Rechtsradikaler: Jonas Nay brilliert in historischen Rollen, die in einer Zeit spielen, die er selbst meist nur vom Hörensagen oder aus dem Geschichtsbuch kennt.
  • Fühlt sich in Deutschland mittlerweile auch „heimisch“: die Journalistin Cigdem Toprak

    Roman über Migranten : Zwischen den Welten

    Die junge Deutschtürkin Cigdem Toprak hat für ein Buch über die Migrantenerfahrung hierzulande viele aus ihrer Community interviewt – und ein neues Lebensgefühl gefunden. Ein Vorabdruck.
  • Conte und „Ferragnez“ : Bei Anruf Maske tragen

    In Italien hat diese Woche ein Anruf für Aufregung gesorgt: Ministerpräsident Conte soll das Influencer-Paar Chiara Ferragni und Fedez gebeten haben, für das Tragen von Masken zu werben. Ein Armutszeugnis, fanden manche.
  • Berlin : Vermisster Familienvater tot aufgefunden

    Seit Ende September galt der 39-Jährige als vermisst. Seine Familie informierte im Internet täglich über die Suche – auch die Toten Hosen beteiligten sich indirekt. Nun ist Tim W. tot in Berlin-Charlottenburg gefunden worden.