https://www.faz.net/-gun
Alleine glücklich: Manche Mütter kommen auch ohne Vater für ihr Baby klar.

Neue Familienmodelle : Mama will ein Kind – aber keinen Papa

Wenn einer Frau mit Kinderwunsch der richtige Partner fehlt, muss ein Plan B her: Immer mehr Mütter entscheiden sich, das Kind alleine großzuziehen. Sie nennen sich „Solo-Mamas“ – und kennen Alternativen.
Nach dem Interview mit Oprah Winfrey treibt nicht nur einen Keil, sondern auch einen Cousin zwischen Prinz William und Harry.

William und Harry : Versöhnung zwischen den Brüdern in Sicht?

Nach dem Interview mit Oprah Winfrey kriselt es in der britischen Königsfamilie. Anlässlich der Trauerfeier für seinen Großvater kehrte Prinz Harry in die Heimat zurück – kam es danach zur Versöhnung mit Bruder und Vater?

Neues von den Promis : Michael Keaton wird wieder zu Batman

Der Schauspieler übernimmt in der Superheldensaga wieder den Part von Bruce Wayne, Matthew McConaughey erwägt eine Kandidatur für das Gouverneursamt, und Günther Jauch muss in Quarantäne bleiben – der Smalltalk.

Ringerin Aline Rotter-Focken : Die stärkste Frau Deutschlands

Aline Rotter-Focken ist Weltmeisterin in einem Sport, der trotz großer Tradition oft belächelt wird. Die Ringerin kämpft um Anerkennung für ihre Leidenschaft. Die Kraft dafür haben ihr viele Niederlagen gegeben.

Seite 40/51

  • Auch im Bordell „Sex Inn“ im Frankfurter Bahnhofsviertel bleiben die Betten vorerst leer.

    Prostitution in Corona-Zeiten : Leere im Laufhaus

    Anders als in Nordrhein-Westfalen sind die Bordelle in Frankfurt wegen der Pandemie noch immer geschlossen. Käuflichen Sex gibt es aber nach wie vor. Prostituierte entwickeln neue Geschäftsmodelle – zum Ärger der Bordellbetreiber.
  • Reales Treffen: Nur wenige Jugendliche können seit Juni im Queeren Zentrum in Darmstadt wieder zusammenkommen.

    Queere Zentren : Zusammen trotz aller Hürden

    Während der Corona-Krise mussten queere Zentren ihre Schutzräume neu organisieren. Auch nach den Lockerungen sind die Folgen der Einschränkungen spürbar.
  • Abgesperrt: Die Ukraine verweigert Pilgern den Zutritt.

    Pilger stecken fest : Im Niemandsland

    Die Ukraine hat ihre Grenzen für ausländische Staatsbürger geschlossen. Doch anlässlich des jüdischen Neujahrsfests fürchtet das Land den Ansturm von bis zu 4000 Pilgern, 800 stecken bereits zwischen Belarus und der Ukraine fest.
  • „Angehörige sind zartbesaitet“: Wolf steht auf dem Frankfurter Hauptfriedhof, auf dem sie regelmäßig arbeitet.

    Trauerrednerin : „Schmerz kann man nicht wegnehmen“

    Britta Marlene Wolf spricht als Trauerrednerin mit Menschen in extremen Situationen. Im Interview erzählt sie, wie man Betroffenen hilft und ob es in dunklen Stunden überhaupt Trost geben kann.
  • Nicht „anders“, nur blind: Sekina (14, links) und die blinde Aster (15) sind Tandempartner an der German Church School.

    Inklusionsschule in Äthiopien : Diese Barriere überwinden sie

    Die German Church School in Addis Abbeba ist eine Modellschule für Inklusion. Sie gibt armen Schülern die Möglichkeit auf Schulbildung – und bereitet sie auf ein schweres Leben vor.
  • Weltrekord in Portugal : Maya Gabeira surft 22-Meter-Welle

    Vor mehreren Jahren starb die brasilianische Surferin fast bei einem Rekordversuch. Im Februar hat sie ihre eigene Marke übertroffen. Die World Surf League hat den Weltrekord nun bestätigt.
  • Der amerikanische Präsident sorgt auch für Angst bei den Deutschen.

    Angst-Studie : Die größten Sorgen bereitet Donald Trump

    Wie steht es um die Ängste der Deutschen, fragte eine Studie. Statt Angst vor Terroranschlägen und vor islamistisch motiviertem Extremismus, haben die Deutschen die meiste Angst vor der Politik des amerikanischen Präsidenten.
  • Royals müssen sparen : Hunderte Jobs im Königshaus bedroht

    Hunderte Angestellte der britischen Königsfamilie sorgen sich um ihren Arbeitsplatz. Ein freiwilliges Abfindungsprogramm wurde bereits eingerichtet. Vor dem Schloss Windsor versammelten sich einige Beschäftigte zum stillen Protest.
  • Zwischen Politik und Religion: Sophie Frühwald will Pfarrerin werden, schließt aber auch eine landespolitische Karriere bei der SPD nicht aus.

    Sophie Frühwald : Feministin, Theologin, Hessin, Juso

    Sophie Frühwald ist nicht nur Studentin, sondern auch Vorsitzende der 5000 hessischen Jusos. Die 24 Jahre alte Frau nennt sich eine Feministin, will evangelische Pfarrerin werden und setzt sich für Bildungsgerechtigkeit ein.