https://www.faz.net/-gun

Konzert mit 13.000 Zuschauern : „Ein dringend notwendiges Signal“

Die Konzertbranche ist von den Corona-Regeln besonders hart getroffen. Marek Lieberberg will sich nun in Düsseldorf mit 13.000 Zuschauern zurück Richtung Großveranstaltungen tasten. Der NRW-Gesundheitsminister hat jedoch Zweifel.

Neues von den Promis : Greta Thunberg grüßt mit dem Fuß

Greta Thunberg besucht die Grenze, Cameron Diaz bereut ihren Rückzug aus der Branche nicht, und Taylor Swift ist die Künstlerin mit den meisten Songs in den amerikanischen Charts – der Smalltalk.
Auf dem Stuhl: William Kemmlers Elektrokution als Stich

130 Jahre elektrischer Stuhl : „Um Himmels Willen, bringt ihn um“

Die erste Hinrichtung auf einem elektrischen Stuhl vor 130 Jahren in New York ging gründlich schief. Auf dem Stuhl saß ein Mann, dessen Eltern aus Deutschland in die Vereinigten Staaten eingewandert waren.
Der spanische Opernsänger Plácido Domingo während eines Konzerts in Ungarn im August 2019

Opernsänger Domingo : „Ich habe nie jemanden missbraucht“

Im Zuge der MeToo-Bewegung wurden auch gegen den Opernsänger Missbrauchsvorwürfe laut. Lange schwieg er dazu. Doch nach seiner Corona-Erkrankung will er nun um seinen Ruf kämpfen. Ein Gutachten könnte das allerdings erschweren.

Die neue Ausgabe : Das F.A.Z.-Magazin im E-Paper

Ein nachhaltiges Heft, mit einem Sebastião-Salgado-Interview, einer fast klimaneutralen Modestrecke, einem autofreien Mainkai und viel Natur – das und mehr gibt es in der neuen Ausgabe des F.A.Z.-Magazins.

Seite 28/51

  • Beklagt die Männerauswahl: Stephanie Stumph

    Herzblatt-Geschichten : Heute würde ich mal kiffen

    Kann die „Bild“-Zeitung mit Haustieren sprechen? Stehen Frauen auf Männer, die Robben schlachten? Und ist Merz jetzt bei den Grünen? Die Herzblatt-Geschichten.
  • Eltern berichten : So regeln wir das Homeschooling

    Wir haben Leser befragt, wie ihr Alltag im Moment aussieht und wie sie ihre Kinder dazu bringen, etwas für die Schule machen. Sieben Elternteile berichten von festen Plänen, dem Basteln eines Raumschiffs – und dem Langeweileglas.
  • Reizlos verstreichende Zeit: Sie ist schon bei Kindern gefürchtet.

    Forschung zur „Langeweile“ : Ode an die Öde

    Die Menschen entwickeln Strategien gegen Langeweile. Aber was, wenn sie in Wahrheit eine unterschätzte Kulturtechnik ist? Nicht mal die Wissenschaft weiß, was der Leerlauf im Kopf bewirkt. Das macht ihn erst recht interessant.
  • „Hallo, hallo“: Wie kann man seine eigene Stimme verbessern?

    Charisma in Quarantäne üben : Wie trainiere ich meine Stimme?

    Wer im Homeoffice arbeitet und über Telefonkonferenzen kommuniziert, ist allein auf seine Stimme angewiesen. Ein Rhetorik-Trainer gibt Tipps, wie man noch überzeugender wird – und seine Ausstrahlung in Zeiten des Coronavirus fördert.