https://www.faz.net/-gun
Einfach Kind sein: ein Mädchen im Frauenhaus

Sichere Bleibe auf Zeit : Die Kinder aus dem Frauenhaus

Im Frauenhaus müssen viele Kinder erst lernen, dass sie Kind sein dürfen. Sie kommen mit der Mutter in eine sichere Bleibe und lernen, dass Gewalt falsch ist – aber viele treffen den Vater schon bald wieder.

Thunberg besucht Garzweiler : „Ein Ort voller Traurigkeit“

Die Klimaaktivistinnen Greta Thunberg und Luisa Neubauer zeigen sich in Lützerath solidarisch mit dem vom Tagebau bedrohten Dorf. Ihre Botschaft: „Wir sind bereit, uns zwischen die Häuser und die Bagger zu stellen“.

Seite 24/51

  • Trauerzug: In Johannesburg nahmen am Freitag Tausende Abschied von der verstorbenen Queen Mantfombi Dlamini Zulu.

    Nach zwei Todesfällen : Drama im Königshaus der Zulu

    Gift und ein gefälschtes Testament: Nach zwei Todesfällen ist in Südafrika ein heftiger Streit um die Nachfolge von König Goodwill Zwelithini entbrannt. Schwere Mutmaßungen befeuern den Konflikt der Herrscherfamilie.
  • Gehen von nun an privat getrennte Wege, wollen ihre Stiftung aber weiterhin gemeinsam führen: Melinda und Bill Gates.

    Bill und Melinda Gates : Eine Scheidung für alle

    Die Gates lassen sich scheiden, das hat viele überrascht. Wieso berührt es uns, wenn Wildfremde sich trennen? Und haben Philanthropen ein Recht auf Rosenkrieg?
  • Beliebt zum Mutterag: Blumen und herzförmige Karten

    Ein Brief zum Muttertag : Liebe Eltern, wir können stolz auf uns sein

    Der Muttertag ist ein Anlass, um Danke zu sagen. Das tun wir mit diesem Brief bei allen, die in den vergangenen Monaten unter erschwerten Bedingungen Familienarbeit geleistet haben. Es macht ja sonst niemand.
  • Nur mit Bioprodukten:Nanetta Ruf will künftig mit ihrem Konditorenhandwerk mobil sein.

    Konditorin mit Start-up : Backen im Lastwagen

    Die Konditorin Nanetta Ruf will zu Bioerzeugern fahren und deren Produkte an Ort und Stelle verarbeiten. Dafür geht sie finanziell ins Risiko und nimmt gern weite Wege in Kauf.
  • Klassisch: Der Blumenstrauß zum Muttertag. Oder auch die Pralinenschachtel. Doch ist das noch zeitgemäß?

    Kommentar zum Muttertag : Nicht nur für Mütter

    Der Muttertag sollte der Feiertag einer großen familiären Freundschaft sein, gerne untermauert mit Blumenstrauß und Pralinen. Es geht darum, einander Last zu tragen, kritisches Geleit zu geben.
  • Enttarnt: Sophie Scholl nach ihrer Verhaftung durch die Gestapo am 18. Februar 1943

    Weiße Rose Stiftung : „Sophie Scholl ragt als einzige Frau heraus“

    Die Widerstandskämpferin hätte am Sonntag ihren 100. Geburtstag gefeiert. Im Interview spricht Hildegard Kronawitter von der Weiße Rose Stiftung über Scholls Rolle, vermeintliche Schuld und missbräuchliche Vereinnahmung.
  • Eine Frohnatur und erfolgreich in einer Männerdomäne: Andrea Meurer

    Frankfurter Gesicht : Andrea Meurer und die Liebe zu Menschen

    Andrea Meurer ist mit Leib und Seele Ärztin und erfolgreich in einer Männerdomäne. Seit 2009 leitet sie die Orthopädische Universitätsklinik Friedrichsheim. Rekorde pflastern ihren Weg.
  • Logo des Deutschen Roten Kreuz, aufgenommen bei einer Übung in Rheinland-Pfalz

    100 Jahre DRK : Vom Sanitätsverein zur Hilfsorganisation

    Sie liefern „Essen auf Rädern“, übernehmen Rettungsfahrten, und führen in der Pandemie Tests auf das Coronavirus durch: Das Deutsche Rote Kreuz feiert an diesem Wochenende sein hundertjähriges Bestehen.
  • „Nennt mich, wie ihr wollt“: Steven Appleby zeichnet den Protagonisten seines neuen Buchs auf eine Glasscheibe.

    Transperson als Superheld : „Ich versuche, ich selbst zu sein“

    Der britische Zeichner Steven Appleby hat einen Superhelden erfunden, der fliegen kann – wenn er Frauenkleider trägt. Appleby selbst ist trans. Ein Gespräch über Familie, Ehrlichkeit und die lange Suche nach der eigenen Identität.