https://www.faz.net/-gum-8nmbb

21 Konzerte abgesagt : Rapper Kanye West nach Tournee-Abbruch im Krankenhaus

  • Aktualisiert am

Bild: AP

Kanye West bricht seine Tournee ab und wird zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Schon vor wenigen Tagen hatte er eine Bühne nach nur drei Liedern wieder verlassen. Seine Familie spricht von Erschöpfung.

          1 Min.

          Nach dem überraschenden Abbruch seiner Tournee durch Nordamerika ist der amerikanische Rapper Kanye West (39) zur Beobachtung in eine Klinik in Los Angeles gebracht worden. Er werde wegen Erschöpfung behandelt, erfuhr der Sender CNN einem Bericht vom Dienstag zufolge aus dem Kreis der Familie. Wests Frau Kim Kardashian (36) sei sofort von einer Benefizveranstaltung aus New York zu ihm geeilt. Zuvor war bei der Polizei ein medizinischer Notruf eingegangen, berichteten amerikanische Medien am späten Montagabend (Ortszeit). Der Rapper habe sich freiwillig in ärztliche Behandlung begeben.

          West hatte eine noch 21 Konzerte umfassende Tournee ohne Angabe von Gründen abgebrochen. Schon am Samstag hatte der Rapper Fans verärgert, als er ein Konzert in Sacramento anderthalb Stunden später als geplant begann und nach nur drei Songs minutenlang gegen Hillary Clinton und mehrere Prominente schimpfte, bevor er die Show schließlich ganz abbrach. Der Veranstalter kündigte für alle Konzerte eine Rückerstattung des Eintrittsgeldes an. Auch einen für Sonntag geplanten Auftritt in Los Angeles hatte der Rapper ohne Angabe von Gründen abgesagt.

          Kurz vor Bekanntwerden seines Krankenhausaufenthalts hatte Wests Schwiegermutter Kris Jenner (61) dem Nachrichtenmagazin „Extra“ gesagt: „Er ist erschöpft. Er ist einfach richtig müde. Seine Tour war äußerst strapaziös. Es war Schinderei, und er braucht einfach Ruhe.“

          Weitere Themen

          Gewitter ziehen über Deutschland

          Steigende Unwettergefahr : Gewitter ziehen über Deutschland

          Nach den heißen Tagen entladen sich über Teilen Deutschlands die ersten Unwetter. In Nordrhein-Westfalen und Sachsen überschwemmte starker Regen zwei Autobahnen. Interessant wird es vor allem zum Ende der Woche.

          Topmeldungen

          Corona-Krise : Warum die Zahlen in Spanien wieder ansteigen

          Nirgendwo in Westeuropa gibt es so viele Neuinfektionen wie in Spanien – und das, obwohl nahezu überall Maskenpflicht herrscht und die Behörden wieder Ausgangssperren verhängen. Nun warnt das Auswärtige Amt auch vor Reisen nach Madrid.
          Mike Pompeo und seine Frau Susan bei der Ankunft am Prager Flughafen am 11. August

          Zum Auftakt der Europareise : Pompeo erhält eine deutliche Botschaft

          Der amerikanische Außenminister besucht in dieser Woche vier europäische Länder. Es geht um Truppenstationierungen und um China. Gleich zu Beginn kommt aus Moskau deutliche Kritik: vom deutschen Außenminister.

          Putins Corona-Politik : Der Impfstoff-Murks aus Moskau

          Putin hat mit der Zulassung des weltweit ersten Corona-Impfstoffs vielleicht seinen Sputnik-Moment, doch Sektkorken knallen keine. Das rücksichtslose politische Manöver kann der Impfstoffentwicklung weltweit schaden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.