https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/prinz-harry-ueberrascht-waisenkinder-mit-video-im-spider-man-kostuem-18508581.html

Weihnachtsgruß vom Superhelden : Prinz Harry überrascht Waisenkinder als Spider Man

  • Aktualisiert am

Ein Ausschnitt aus dem Video zeigt Prinz Harry verkleidet als Spider-Man. Bild: dpa

In einer Videobotschaft richtet sich Prinz Harry – verkleidet – an Waisenkinder, die Eltern im Kriegseinsatz verloren haben. Es sei in Ordnung Spaß zu haben, obwohl die Eltern nicht da sind, sagt er.

          1 Min.

          „Merry Christmas“! Der britische Prinz Harry hat im Superhelden-Kostüm eine Weihnachtsbotschaft für die Kinder von im Einsatz gestorbenen Militärangehörigen aufgezeichnet.

          Der als Spider Man verkleidete 38-Jährige spricht in dem für die britische Organisation Scotty's Little Soldiers aufgenommenen Video über die gemischten Gefühle, mit denen Waisen in der Weihnachtszeit zu kämpfen haben. „Weihnachten ist eine Zeit, in der wir unsere geliebten Menschen wirklich, wirklich schlimm vermissen, und das ist okay“, sagt Harry darin.

          Es könne aber auch Schuldgefühle auslösen, Spaß zu haben, obwohl die Eltern nicht da seien. „Ich bin hier, um euch zu versichern, dass unsere Eltern immer wollen, dass wir Spaß haben“, so der Prinz weiter, bevor er seine Maske abnimmt und mit einem breiten Grinsen „Merry Christmas“ wünscht.

          Harry hat sowohl enge Verbindungen zum Militär in Großbritannien als auch eigene Erfahrungen mit dem frühen Verlust eines Elternteils. Als seine Mutter Diana im Jahr 1997 starb, war Harry 12 Jahre alt.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Der Commerzbank-Tower in Frankfurt am Main.

          Index-Rückkehr : Die Commerzbank kommt für Linde in den Dax

          Mit einer Hauruck-Aktion erfüllt die Commerzbank auf den letzten Drücker noch die Dax-Kriterien – sofern nichts Außergewöhnliches mehr dazwischenkommt. Für die Bank nähert sich schmerzhafte Zeit damit dem Ende.
          Eine Gruppe freigelassener Kriegsgefangener im November 2022 an einem unbekannten Ort auf einem Handout-Foto des russischen Verteidigungsministeriums

          Kriegsgefangene auf Youtube : Fragen an den Feind

          Der Blogger Wolodymyr Solkin verhört auf seinem Youtube-Kanal russische Kriegsgefangene. Die Videos erreichen ein Millionenpublikum und sollen in Russland einen Wandel bewirken.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.