https://www.faz.net/-gum-pk64

Persönlich : Nachwuchs im Elbenreich

  • Aktualisiert am

Freut sich über ihr erstes Baby „Elbenfee” Liv Tyler Bild: dpa/dpaweb

Liv Tyler, die Elben-Prinzessin Arwen aus dem „Herrn der Ringe“, freut sich über Nachwuchs. In New York brachte sie einen gesunden Jungen zur Welt.

          1 Min.

          „Herr der Ringe“-Star Liv Tyler (27) und der britische Rocker Royston Langdon (32) sind erstmals Eltern geworden. Ein Sprecher der amerikanischen Schauspielerin bestätigte am Dienstag (Ortszeit) die Geburt eines gesunden Jungen.

          Die Eltern seien „begeistert“, sagte Stephen Huvane dem Internetdienst „E!Online“. Der Kleine, über dessen Name öffentlich bisher nicht einmal spekuliert wurde, hat einen wirklich wilden Großvater. Es ist der Frontmann der Hardrock-Truppe „Aerosmith“. Steven Tyler, immer noch ein regelrechter Derwisch auf der Bühne, ist mit 54 Jahren ein noch relativ junger Opa.

          Viel bekannt ist über die Geburt nicht. Nach Informationen von „US Weekly“ wurde der Junge in einem New Yorker Krankenhaus geboren. Das Paar hatte im März 2003 auf einer Karibik-Insel geheiratet. Liv Tyler, die wie ihre Mutter Bebe Buell zeitweise als Modell arbeitete, spielte außer im „Herrn der Ringe“ auch unter anderem auch in „Armageddon“. Ihr neuer Streifen „Lonesome Jim“ feiert im Januar beim Sundance-Festival in Utah Premiere.

          Glückliches Elternpaar: Liv Tyler und Royston Langdon

          Der im englischen Leeds geborene Vater des Kindes ist einem eingeweihten Rock-Publikum als Mitbegründer der Gruppe „Spacehog“ bekannt, die er von 1994 an zusammen mit seinem Bruder Anthony anführte. „Spacehog“ brachen im vergangenen Jahr auseinander, Langdon hat nun eine neue Band namens „The Quick“.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Wahl in Thüringen : Die AfD und die Abgehängten

          Björn Höcke ist unter den thüringischen Wählern nicht gerade beliebt. Viele wollen ihre Stimme trotzdem der AfD geben. Ein Besuch in einer ihrer Hochburgen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.