https://www.faz.net/-gum-pkfi

Persönlich : Heimliche Hochzeit? Anna Kurnikowa und Enrique Iglesias

  • Aktualisiert am

„Enrique ist großartig. Wir sind verheiratet”, wird Kurnikowa zitiert Bild: REUTERS

Die Tennis-Schönheit und der Pop-Star. Anna Kurnikowa und Enrique Iglesias sind ein Paar, das sich die Klatschpresse nicht besser hätte ausdenken können. Nun haben die beiden angeblich geheiratet.

          1 Min.

          Tennis-Schönheit Anna Kurnikowa hat Pop-Star Enrique Iglesias angeblich heimlich das Ja-Wort gegeben. Glaubt man einem Bericht des Magazins US Weekly, so hat die 23 Jahre alte Russin bei einer Benefiz-Veranstaltung in Florida bestätigt, ihren Dauerfreund geheiratet zu haben.

          „Enrique ist großartig. Alles ist großartig. Wir sind verheiratet“, wird Kurnikowa zitiert. Das Paar kennt sich seit einem gemeinsamen Video-Dreh für einen Song von Iglesias.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Gestärkt: Der türkische Staatspräsident Erdogan spricht am Sonntag mit türkischen Journalisten

          Türkische Offensive : Erdogans Gewinn

          Wieder einmal stärkt eine Krise, die der türkische Staatspräsident ausgelöst hat, seine innenpolitische Stellung. Die ausbleibende internationale Unterstützung aber dürfte einen hohen Preis haben.
          Zweimal Gündogan: Kimmich schreit seine Erleichterung über die Treffer des Kollegen heraus.

          3:0 für Deutschland : Geduldsspiel in Tallinn

          Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss einen frühen Platzverweis von Emre Can verkraften, gewinnt aber nach zähem Beginn 3:0 in Estland. Gündogan trifft zweimal, Werner setzt noch einen drauf.
          Was denkt die Queen über den Brexit? Die britische Königin Elisabeth II. im Mai 2019.

          Brexit-Streit : Die Queen liest Johnson

          Elisabeth II. trägt an diesem Montag im Unterhaus das Regierungsprogramm des Premierministers Boris Johnson vor. Im Zentrum steht der Brexit-Prozess, der gerade in einer entscheidenden Phase ist.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.