https://www.faz.net/-gum-8vdgs

Lebende Frau in Gedenkvideo : Noch eine Panne bei den Oscars

  • Aktualisiert am

Jedes Jahr wird bei den Oscars in Form eines Gedenkvideos den verstorbenen Kollegen aus dem Filmbusiness gedacht. Auch Carrie Fisher war dieses Jahr unter ihnen. Bild: AFP

Nicht nur bei der Ehrung des besten Films unterlief den Oscar-Veranstaltern eine Panne. Im Gedenkvideo an die Verstorbenen tauchte ein Bild auf, das dort nicht hingehörte.

          1 Min.

          Im Gedenkvideo an die im vergangenen Jahr verstorbenen Menschen aus dem Filmgeschäft haben die Produzenten in der Oscar-Nacht amerikanischen Medienberichten zufolge ein Foto einer lebenden Frau verwendet. Gedacht werden sollte der australischen Kostümdesignerin Janet Patterson, die viermal für einen Oscar nominiert und im vergangenen Oktober gestorben war. Das Bild neben ihrem Namen zeigte aber die Produzentin Jan Chapman, die häufig mit Patterson zusammengearbeitet hat – und lebt.

          Die Verwechslung habe sie „erschüttert“, sagte Chapman dem Branchenmagazin „Variety“. „Ich lebe und mir geht es gut und ich bin immer noch aktive Produzentin.“

          Weitere Themen

          Historiker wollte Leiche von Freundin in Fluss versenken

          Sankt Petersburg : Historiker wollte Leiche von Freundin in Fluss versenken

          Retter ziehen am Wochenende einen betrunkenen Historiker aus der Mojka – mit Leichenteilen im Rucksack. Er war schon vorher als gewaltbereit bekannt. Die Tat ist ein Beispiel für ein verbreitetes Problem in Russland: Gewalt gegen Frauen.

          Topmeldungen

          Altersvorsorge : Rentenpolitik ohne Kompass

          Die Koalition lobt die Grundrente als einen „sozialpolitischen Meilenstein“. Die Wahrheit ist: Die Grundrente wird weder das Vertrauen in den Generationenvertrag stärken, noch taugt sie als Konzept gegen Altersarmut.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.