https://www.faz.net/-gum-a33gr

Neue Details zum Netflix-Deal : Reality-Show und Diana-Doku?

  • Aktualisiert am

Meghan und Harry haben einen Millionen-Deal mit Netflix unterschrieben. (Archivbild) Bild: dpa

Aus dem Netflix-Deal von Meghan und Harry werden neue Details bekannt. Medien spekulieren über die möglichen geplanten Inhalte und die Höhe des Honorars.

          1 Min.

          Die Frage, wie Harry und Meghan ihr Leben nach dem Abschied vom britischen Königshaus und dem Umzug nach Amerika finanzieren wollen, scheint vorerst gelöst. Am Mittwoch hieß es, das Paar werde in Zukunft Serien und Filme für Netflix produzieren. Nun berichteten am Wochenende mehrere Medien erste Details aus dem Vertrag.

          So will die Bild am Sonntag (BamS) erfahren haben, dass für den „mehrjährigen Exklusivvertrag“ 135 Millionen Euro gezahlt werden sollen. Der britische Mirror berichtet hingegen von 150 Millionen Dollar (was nach aktuellem Kurs rund 126 Millionen Euro entspricht). Wenn die Summe sich tatsächlich in dieser Höhe bewegt, dürfte sie wohl vorerst für den Unterhalt der neuen Luxusvilla in Kalifornien reichen, die das Paar unlängst für knapp 14,6 Millionen Dollar erworben hat.

          Doch nicht nur finanzielle, sondern auch inhaltliche Details wurden kolportiert: So soll es laut BamS eine Klausel geben, die vorsieht, dass „das royale Paar selbst vor der Kamera stehen muss“. In dem Zusammenhang ist von einer „Art Reality-Show“ die Rede, „die sich um das Leben von Harry und Meghan in Kalifornien dreht“.

          In Großbritannien spekulieren Mirror und Dailymail derweil darüber, dass es einen Dokumentarfilm über Prinzessin Diana, die Mutter von Harry, geben könnte, die im Alter von 36 Jahren bei einem von Paparazzi verursachten Unfall ums Leben gekommen ist.

          Am Mittwoch hatte das Paar auf seinem Instagram-Kanal den Deal mit Netflix offiziell bestätigt. „Wir werden uns darauf konzentrieren, Inhalte zu schaffen, die informieren, aber auch Hoffnung geben“, hieß es dort. Als Eltern sei es ihnen zudem wichtig, „inspirierende Familienprogramme“ zu machen. Als zukünftige Formate wurden in dem Post Doku-Serien, Spielfilme, geskriptete Shows und Angebote für Kinder genannt.

          Weitere Themen

          Die Pandemie im Überblick

          Zahlen zum Coronavirus : Die Pandemie im Überblick

          Die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus verändern sich dauernd. In welche Länder man reisen darf und wie sich die Infektionszahlen in Deutschland und der Welt entwickeln – unsere Karten und Diagramme geben einen Überblick.

          RKI meldet 6868 Neuinfektionen

          Starker Anstieg in einer Woche : RKI meldet 6868 Neuinfektionen

          Nach dem Höchststand von 7830 Neuinfektionen am vergangenen Samstag sind die Fallzahlen zwar wieder etwas zurückgegangen, doch liegt der Wert deutlich über den 4122 gemeldeten Fällen vom Dienstag vergangener Woche.

          Söder hält Corona-App für „zahnlosen Tiger“

          Corona-Liveblog : Söder hält Corona-App für „zahnlosen Tiger“

          Bayerischer Innenminister hält neue Grenzkontrollen für möglich +++ Irland ruft höchste Warnstufe aus +++ Ausgangssperre für Berchtesgadener Land +++ Irland ruft höchste Warnstufe aus +++ Südafrika: Deutschland auf Liste der Hochrisikoländer +++ Alle Entwicklungen im Liveblog.

          Topmeldungen

          Wie lässt sich eine Million in Form eines Grundstücks anlegen?

          Monopoly, Börse oder Spende : Was tun mit einer Million?

          Eine Frau erbt ein Grundstück im Wert einer Million. Wie lässt sich damit Geld verdienen, wenn das Grundstück nicht benötigt wird? Darauf lässt sich ein Supermarkt bauen, oder das Grundstück in Aktien eintauschen.
          Katja Scholtz (links) und Kirstin Warnke

          Volkskrankheit Migräne : Dann bin ich wohl ein Totalschaden

          Sie kennen sich nur flüchtig. Dann erfährt die eine, dass die andere auch Migräne hat – wie sie selbst. Und schreibt ihr. Ein Mailwechsel über Schmerzen, Scham und flüchtige Momente der Freude.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.