https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/moderatorin-miriam-pielhau-mit-41-jahren-gestorben-14338770.html

Moderatorin : Miriam Pielhau mit 41 Jahren gestorben

  • Aktualisiert am

Miriam Pielhau (Archivbild) Bild: dpa

Die Moderatorin Miriam Pielhau ist an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben. Das teilte ihr Management mit. Pielhau wurde 41 Jahre alt.

          1 Min.

          Die Fernseh- und Hörfunk-Moderatorin Miriam Pielhau ist tot. Sie starb mit 41 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung, wie ihr Management am Mittwoch in Köln mitteilte.

          Die gebürtige Heidelbergerin arbeitete als Redakteurin, Moderatorin und Reporterin bei „Radio Siegen“, „Radio Einslive“, „Einslive TV“ und „Pro7.“  Für ihre Arbeit als Chefredakteurin der Sendung NBC Giga wurde sie 2001 mit dem Grimme-Online-Award ausgezeichnet.

          2008 wurde bei der damals 33 Jahre alten Moderatorin erstmals Brustkrebs diagnostiziert, den sie aber besiegen konnte. Im März 2016 wurde bekannt, dass Pielhau im Januar 2015 an Leberkrebs erkrankt war. Pielhau hinterlässt eine vierjährige Tochter. Erst vor zwei Tagen verstarb die ZDF-Moderatorin Jana Thiel überraschend. Auch sie litt an Krebs.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Johannes Kahrs am 21. November 2019 im Deutschen Bundestag.

          Der Fall Johannes Kahrs : Viele Fragen um ein Schließfach voller Geld

          Nächste Woche soll Bundeskanzler Olaf Scholz abermals vor dem Hamburger Cum-ex-Ausschuss auftreten. Davor erregen nun einige neue Details über Bargeldfunde und private Chats Aufmerksamkeit.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.