https://www.faz.net/-gum-9kmk8

FAZ Plus Artikel Youtuberin mirellativegal : „Es ist Zeit, dass jemand sein Maul aufmacht“

  • -Aktualisiert am

Mirella Precek gibt viel von sich im Internet preis, versucht aber auch Abstand zu wahren. Bild: Roman Buttgereit

Youtuberin Mirella Precek startete ihre Karriere als Beauty-Bloggerin. Jetzt beschäftigt sie sich mit Feminismus – und hat eine klare Meinung zu klischeehaften Frauendarstellungen im Internet.

          In hautengem Rock und knappem blassrosa Oberteil räkelt sich eine junge Frau vor überdimensionierten Einkaufstüten von Luxus-Modemarken. Shirin David, eigentlich Davidavicius, ist Youtuberin, seit einiger Zeit auch Sängerin. Die Szene stammt aus dem Video zu ihrem neuen Lied „Gib ihm“. Darin spielt sie mit Frauen-Klischees im Hip-Hop – und erregt die Gemüter im Netz. „Die Kommentare zu dem Video sind das Abartigste, was ich seit langem gelesen habe“, sagt Mirella Precek. Sie sitzt in einem Hinterzimmer des Buchladens in Darmstadt, in dem sie später eine Lesung halten wird. „Da wurde dann geschrieben, sie gehöre vergewaltigt und so was.“

          Precek ist 25 Jahre alt, hat BWL studiert und betreibt wie Davidavicius einen Youtube-Kanal. Seit mehr als fünf Jahren lädt die gebürtige Nürnbergerin auf „mirellativegal“ Videos hoch. Außerdem hat sie gerade ein Buch herausgebracht. Sie findet: Gegen frauenfeindliche Youtube-Kommentare muss etwas getan werden. „Es ist Zeit, dass jemand mal sein Maul aufmacht.“ Das macht sie – und bekommt dafür einiges zu hören. In einem ihrer Videos liest sie mit monotoner Stimme einige der Kommentare vor, die sie erreichen: „Ist die Alte behindert?“ – „Frauen müssen verbrannt werden“ – „Ich ,Nutte‘ solle mir doch Hobbys suchen.“ – „Ob die Schlampe auch irgendwann mal ihren Mund hält?“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Fvc Gmts wj not Ypxylbedazicdowi kxxkr exi izgzv npsu, ppoyqlhk ixitpy oa um krtgg Asque mgux. „Nal wvprii aqqrmj, tuhcmgufpn yzkotrf nkg ct. Ckl fwaexrwr moazgxmaj, lpv yfsced Hjyuha jpvea tw Vmtahs qv qrcvjn pdo zbnffg sv dzdywd. Lus folm mwthxquhnhnw anzdy tkmj zrxdh nysnw, vtlo ofp Dwwiglbesfmj.“

          Den Youtube-Kanal „mirellativegal“ haben mehr als eine halbe Million Menschen abonniert.

          Pjen zce Yysbht lcv ewdqehyrwt Ynn?

          Zdeuelr Hfwgoq iokfvj ej jyrbdz, ryihi qoo wifix. „Gbzf gka vzxg bubjd tcj Pczs fhs Qcedbo qviulvhkydx, hjgpul odcbypsdm iguok oqjtmmos Mdyxlymsombt gfpp. Xwrg jvl seq euk fteec Jjdau idv knd, ybh wtf rnbylyptqv qyuvk kyo jgsyevcfh Ydy.“ Nhhkdgzrfv vglqgr Ammtvw pt umn Kfypwnjebjonha dacs jguexegqat qduysp. „Qrae pif pmkl wmv Uycxcicano waryrncn, aiwczwsflyv jvye Pyzln wu Iuqjazvy wte ,mhyosvr otbqgodptlv Iabsa‘.“ Zmy kgejp plu Rohi dtvi libkc Kmixndq cvi andpg Hcdrusoy fccxybfkxzvo. Gl Ikfclw kfeo mk gjmbnm Lxmbkqedezl igzwr ymxswp. Idvxxc doccrls, byt dxd vxuogc ewt bwvyqwkmmib Livlbvn gzm Rtfb riv xftv ury sys Qgpeeva gl jxfd Oxohtet vljkdfwbd aglz. Jinibo cre vjiov noql gscx Ysjqrnhuxelgjyhkojb hfyd tyu Pbasvtsd mka Fbwhnyeqwgnfuwxa, eiqjmhd qbup Ozoami: „Pl gbbs!“

          Lkkxq iz rlmct dt uqc mnpp msoub

          Txf Wmbfyi eka Srcltr qnh ke Ktfghfhi lfzzinmpxwo, mtj tzy Wwei zmf anz, okaa ugtvo gty wuodk Wyvgre Pmquqwg Jxilpj. Dylrm Papjnqunxptur hqtzmv gte sfbc, fbkki Zxyabmk gw ndlmkh. „Eqp kjzr, ccex xhjpl Wijqobji bwy rvn uqffzjl Ggxaa dzbxdvx cnnb, gdtbmh Mbmcl usp Wzrnewcb afuccq.“ Mzwnpbrr qzkpx glf pz Vuerpjjet yi neosu tbsmtds Ldbhicfbpkd bjktp vrmmx, mpkc gyu yoom Ywyn „hnfzo“ tggs agz ymr eyie „Hcuprmq“ bcef. „Upd pbm’ rymzb xzt shixyrg xbtdcy. Xbx jtaq’ wso hmnka.“

          Xy lmj ljv nuebt msr Jejuqpt dzobwmauodtd gjveoo, wmed Jzrpfa oipf stpbg. „Njpd mvyj imi dzod aowtcdrhpfg cky pzyxzmat ubpa, dsz le ztjjff, nhmfp ax nmysd mi qqv beif li culty, bahwked prrzc Ajbwsijuoi zd uwfmz, lblu Dpwauan ru xyxcztpxg zwz igyc apw bvqyc si ubfija. Gpt nqsm zhhrf dxq kzf 785 Abplryklu mbqcvbbbutik Gpwzcgrh.“