https://www.faz.net/-gum-9lvr3

Nach Krankenhaus-Aufenthalt : Mick Jagger postet Foto von Spaziergang

  • Aktualisiert am

Ist unverwüstlich: Rolling-Stones-Frontmann Mick Jagger (75). Bild: Reuters

Mick Jagger ist offenbar auf dem Weg der Besserung: Davon können sich seine Fans jetzt bei Twitter überzeugen. Der Rolling-Stones-Frontmann soll kürzlich eine Herzklappe eingesetzt bekommen haben.

          Rolling-Stones-Frontmann Mick Jagger (75) meldet sich nach seinem Krankenhausaufenthalt mit einem Foto bei seinen Fans. „Ein Spaziergang im Park“, schrieb er dazu am Donnerstag (Ortszeit) auf Instagram und Twitter. Jagger steht leicht lächelnd vor blühenden Büschen, locker mit Kappe, Hemd, Jeans und Sneakers. Rocker Lenny Kravitz kommentierte froh: „Yeah, man!“. Und Jaggers Tochter Georgia May schrieb: „Liebe dich, Daddy.“

          Medienberichten zufolge hatte sich der Sänger vergangene Woche in einem Krankenhaus in New York eine neue Herzklappe einsetzen lassen müssen. Ein Sprecher wollte sich zu den Details der Erkrankung nicht äußern. Der Brite teilte am vergangenen Freitag schließlich mit, ihm gehe es besser. Wegen Jaggers Erkrankung hatten die Rolling Stones zuvor ihre anstehenden Konzerte in Nordamerika verschoben.

          Weitere Themen

          „Wir hatten Angst um unser Leben“

          LGBT-Parade in Polen eskaliert : „Wir hatten Angst um unser Leben“

          Steine fliegen, Hooligans prügeln: Im polnischen Nordosten ist eine Parade von Schwulen und Lesben in Gewalt untergegangen. Ein junger Pole erzählt der F.A.Z. von dem Tag – und seinen Erfahrungen mit Diskriminierung in Polen.

          Topmeldungen

          Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier in Amerika

          Handelsstreit : SPD: Altmaier knickt vor Trump ein

          Der Bundeswirtschaftsminister bietet den Amerikanern eine Abschaffung der EU-Industriezölle an. Die SPD sieht darin ein Zeichen der Schwäche: „Trump versteht nur eine harte Sprache der EU.“
          FDP-Chef Christian Lindner im ARD-Interview

          TV-Kritik: Sommerinterviews : Posieren reicht nicht

          Christian Lindner und Robert Habeck treten in ARD und ZDF gegen einander an, ohne den jeweils anderen zu erwähnen. Der FDP-Chef trifft auf eine desinteressierte Fragestellerin. Habeck antwortet auf Vorwürfe schlitzohrig.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.