https://www.faz.net/-gum-79nkh

Michael Douglas : „Oralsex schuld an meinem Krebsleiden“

  • -Aktualisiert am

Ehrlich: Michael Douglas Bild: dpa

Bislang galten Zigaretten und Alkohol als Ursache für die Krebserkrankung von Michael Douglas. Der geht jetzt mit einem überraschenden Geständnis an die Öffentlichkeit.

          Michael Douglas macht Oralsex für seine Erkrankung an Kehlkopfkrebs verantwortlich. „Ich möchte nicht zu sehr ins Detail gehen, aber dieser Krebs wird durch Humane Papillomviren hervorgerufen, die durch Cunnilingus übertragen werden“, sagte Douglas der britischen Zeitung „The Guardian“. Nach monatelangen Beschwerden und ergebnislosen Untersuchungen hatten kanadische Mediziner im August 2010 einen walnussgroßen Tumor in der Mundhöhle des Achtundsechzigjährigen entdeckt. Seit der Behandlung gilt Douglas als krebsfrei.

          Während bislang Zigaretten und Alkohol als Ursache für die Erkrankung des Oscar-Preisträgers („Basic Instinct“) galten, überraschte Douglas’ Verweis auf Oralsex ebenso wie sein Rat, Kehlkopfkrebs durch die Wiederholung der Sexualpraktik zu heilen. „Der Krebs wird durch eine Geschlechtskrankheit verursacht. Wer ihn bekommt, kann ihn am bestens auch durch Cunnilingus wieder kurieren“, sagte der Schauspieler, der gerade als Musiker Liberace in Steven Soderberghs Film „Behind the Candelabra“ zu sehen ist. Der Londoner Mediziner Mahesh Kumar hält nichts von Douglas’ Therapieempfehlung. „Vielleicht nimmt er an, dass das Immunsystem gestärkt wird, wenn man sich noch mehr Viren aussetzt. Medizinisch ist das aber nicht sinnvoll“, sagte der Arzt.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Brexit-Treffen : Johnson blitzt bei Juncker ab

          Der britische Premierminister Johnson hatte Zuversicht verbreitet, doch neue Ideen legte er in Luxemburg wieder nicht vor. Sein Gespräch mit EU-Kommissionschef Juncker blieb ohne Durchbruch.
          Haus an Haus: Bisweilen liegen Wunsch und Wirklichkeit zumindest räumlich sehr nah.

          Hohe Immobilienpreise : Vom Traumhaus zur Realität

          Die Suche nach Immobilien bringt immer mehr Stress mit sich. Doch vom freistehenden Einfamilienhaus träumen die meisten Deutschen. Und ein Eigenheim hat viele Vorteile.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.