https://www.faz.net/-gum-9lzm5

97 Tage später : Mädchen kommt drei Monate nach seiner Zwillingsschwester zur Welt

  • Aktualisiert am

Liana (links) ist schon 97 Tage auf der Welt als ihre Zwillingsschwester Leonie geboren wird. Bild: dpa

So etwas passiert weltweit nur äußerst selten: Die kleine Liana kam im November zur Welt. Ihre Zwillingsschwester Leonie folgte im Februar – 97 Tage später.

          Mit 97 Tagen Zeitunterschied sind Zwillinge in Köln zur Welt gekommen. Solch eine „zweizeitige Zwillingsgeburt“ sei weltweit sehr selten, teilte das Krankenhaus Köln-Holweide am Montag mit. Bereits im November war die kleine Liana als Frühchen geboren worden, erst im Februar folgte ihre zweieiige Zwillingsschwester Leonie. Beide Mädchen seien gesund und entwickelten sich gut.

          In dem Fall habe jedes Kind seine eigene Plazenta gehabt, über die es im Mutterleib versorgt worden sei, erläuterte die Klinik. Nach der Geburt des ersten Kindes hatte sich der Muttermund schnell wieder geschlossen, die Wehen nahmen ab. Die Schwangerschaft mit dem anderen Zwilling konnte dann ohne Komplikationen weitergehen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Ein Serienstar wird Präsident : Wenn Fiktion Wirklichkeit wird

          Der Komiker Wolodymyr Selenskyj hat den Aufstieg seines Serien-Alter-Egos im echten Leben wahrgemacht. Er wird laut Prognosen Präsident der Ukraine. Seinen ersten Auftritt nach der Wahl nutzt der umstrittene Polit-Newcomer, um eine Botschaft zu senden – und ein Versprechen abzugeben.
          Sicherheitskräfte durchsuchen eine bei den Anschlägen verwüstete Kirche in der Stadt Negombo.

          Anschläge in Sri Lanka : Regierung sucht weiter nach Tätern

          Es gab Festnahmen, bei denen auch Polizisten getötet wurden, einen weiteren Sprengsatz und offenbar ignorierte Warnungen. Doch noch ist unklar, wer hinter den Anschlägen vom Ostersonntag steckt. Die Opferzahl ist gestiegen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.