https://www.faz.net/-gum-9sdr1

In Las Vegas : Lady Gaga fällt mit Fan von der Bühne

  • Aktualisiert am

Lady Gagas Bühnenshows sind legendär: Aufwändige Outfits und komplizierte Choreographien begeistern die Fans – wie hier im Februar in Los Angeles. Bild: Reuters

Für viele Fans ist es der größte Traum, einmal mit dem Star auf der Bühne zu stehen. Für einen Besucher des Konzerts von Lady Gaga ging dieser Wunsch in Erfüllung – allerdings endet die Begegnung mit einem Schock.

          1 Min.

          Die Popsängerin Lady Gaga ist – in den Armen eines Fans – von einer Konzertbühne in Las Vegas gefallen. Aufnahmen in sozialen Medien von einem ihrer regelmäßigen Auftritt dort zeigten, wie die Sängerin am Donnerstagabend sich von einem Mann auf der Bühne auf den Arm nehmen lässt.

          Mit Lady Gaga auf den Hüften verlor der Fan dann aber den Halt, trat ins Leere und fiel mit dem Superstar in den Graben vor dem Publikum. Amerikanische Medien berichteten übereinstimmend, dass Lady Gaga das Konzert nach dem Unfall fortgesetzt habe als sei nichts gewesen.

          In einem Video, das den Moment nach dem Sturz zeigen soll, sind die Sängerin und ihr Fan wieder auf der Bühne. „Ich finde es toll“, sagt Gaga darin. „Wir lieben uns so sehr, dass wir von der verdammten Bühne gefallen sind“. Das sei ihr noch nie passiert. Auch die britische „BBC“ berichtete über diese Aussagen.

          Schockmoment

          Der Mann, den Lady Gaga auf der Bühne umarmt hatte, sei nach dem Unfall in Tränen ausgebrochen. „Mach dir keine Sorgen, alles ist in Ordnung. Es ist nicht deine Schuld“, tröstete Gaga ihren Fan und forderte das Internet auf, nicht unfreundlich zu ihm zu sein.

          Fans waren besorgt um Gagas Wohlergehen, da sie unter Fibromyalgie leidet. Einer chronischen Krankheit, die am ganzen Körper Schmerzen verursacht und zu einer erhöhten Empfindlichkeit führen kann. 2013 musste sie ihre „Born This Way„-Tour absagen, nachdem sie sich die Hüfte gebrochen hatte.

          Weitere Themen

          Studenten vor Gericht wegen Teilnahme an Gay Pride

          In Ankara : Studenten vor Gericht wegen Teilnahme an Gay Pride

          Angeklagt sind 18 Studenten und ein Dozent. Ihnen wird wird „illegale Versammlung“ vorgeworfen. Die jährliche stattfindende Parade war in diesem Jahr von der Unileitung verboten worden. Menschenrechtler fordern einen Freispruch.

          Topmeldungen

          Dingfest: Drei mutmaßliche IS-Anhänger sind in Offenbach festgenommen worden (Symbolbild).

          Staatsanwaltschaft Frankfurt : Drei IS-Anhänger in Offenbach festgenommen

          170 LKA-Beamte und Polizisten waren im Einsatz: In Offenbach haben die Behörden drei IS-Anhänger festgenommen und Sprengstoff gefunden. Laut Frankfurter Staatsanwaltschaft sollen sie eine religiös motivierte Straftat mit vielen Opfern im Rhein-Main-Gebiet geplant haben.
          In diesem Sommerlager kam es Anfang der Achtziger offenbar zu sexuellen Übergriffen.

          Sexuelle Übergriffe : Missbrauch im Indianerlager

          Bei den evangelischen Pfadfindern vergeht sich ein Leiter immer wieder an einem Jungen. Jahrzehnte später spricht der Mann über seine Taten. Sein Kommentar: „Ja und?“

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.