https://www.faz.net/-gum-a1dwv

Konzertveranstalter Lieberberg : „Coldplay vor 10.000 Zuschauern ist ein Ding der Unmöglichkeit“

Aus der Kategorie „Bilder, die es so in diesem Jahr nicht zu sehen gibt“: Fans feiern 2017 bei „Rock am Ring“. Bild: EPA

In der Konzertbranche herrscht seit Corona Stillstand. Veranstalter und „Rock am Ring“-Begründer Marek Lieberberg spricht im Interview über die Nöte seiner Branche und mögliche erste Konzerte in diesem Jahr.

          5 Min.

          Herr Lieberberg, wie haben Sie den Beginn der Corona-Krise erlebt?

          Peter Badenhop

          Blattmacher in der Rhein-Main-Zeitung.

          Ich war zunächst in einer Art Schockstarre. Von einem Moment auf den anderen auf null herunterzufahren, das habe ich in den 50 Jahren, in denen ich in diesem Geschäft arbeite, noch nicht erlebt. Mein Problem war vor allem, dass dieser Stillstand in meinen Augen nicht richtig vermittelt wurde. Wir sind ja praktisch mit einem Berufsverbot belegt worden – ohne jede Perspektive. Jede Maßnahme, die von der Politik beschlossen wird, muss meiner Meinung nach auch in ihren Konsequenzen bedacht werden. An diesen Überlegungen hat es gefehlt. Die Livemusik und die unglaublich diverse Kultur, die wir repräsentieren, waren im Vergleich zu anderen Bereichen vollkommen isoliert. Wir sind einfach hinten runtergefallen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Viele Interessenten: Wohnungsbesichtigung in Berlin-Neukölln

          Den Vermieter überzeugen : Tricks für die Wohnungssuche

          In der Großstadt kann die Wohnungssuche nervenaufreibend sein: Für schöne Bleiben stehen nicht selten mehr als 50 Interessenten Schlange. Mit welchen Tricks sticht man aus der Masse hervor?