https://www.faz.net/-gum-9jzmw
Foto: Helmut Fricke

Der letzte Modeschöpfer

Von ALFONS KAISER
Foto: Helmut Fricke

19.02.2019 · Karl Lagerfeld, der das Erbe von Coco Chanel neu belebte, ist gestorben. Er war ein ganz anderer Typ als die selbstquälerischen Modekünstler, die sich gerade so mit ihrer Mode ausdrücken können, aber meist nicht mit ihren Worten.

Wenn er Hof hielt, dann war er der ungekrönte Kaiser in einem seltsam zerfaserten Reich. Reporterinnen zitterten, Models näherten sich ehrfürchtig, Verehrerinnen riefen ihm mehrfach langgezogen „ma-gni-fique!“ ins Ohr.

Die Kaskade der Gratulanten nach den Schauen wollte nicht aufhören. Die Damen trugen die typischen Stepptaschen wie einen Ausweis zum Club der Millionäre, die bestickten Kostüme glitzerten im Licht der Sonne, die durchs Glasdach des Grand Palais herabschien, überall roch es nach Chanel No 5, und draußen vor der Tür warteten Hunderte, dass er endlich in den Rolls-Royce stieg. Sebastien, der Bodyguard und Assistent, hielt aufdringliche Boulevardreporter fern, und Frédéric, der Butler, musste die Cola light auf dem Silbertablett immer mal wieder durch die Menge jonglieren, wenn seinem Herrn der Mund vom vielen und schnellen Antworten trocken geworden war.

Karl Lagerfeld wusste sich in Szene zu setzen. Foto: Reuters

Es war ein Ritual, das hätte erstarren können wie zu den späten Zeiten des äthiopischen Kaisers Haile Selassie, der nur noch leise sprach, um desto härter regieren zu können. Denn Macht, Abhängigkeit, Angst – das sind auch Kategorien in der Modeszene, auch wenn sie alles tut, sich demokratisch zu geben. Aber der Mittelpunkt dieses höfischen Rituals war ein aufgeklärter Monarch namens Karl Lagerfeld, der gerne frotzelte, stichelte und lachte, ohne all seine Verehrer so zu demütigen, dass sie dessen selbst gewahr geworden wären. Dieses Zentrum, um das alles kreiste, rechnete die Begeisterung schon deshalb klein, weil er die Szene kannte wie kein zweiter – und genau wusste, was leere Floskeln sind und hohle Bekundungen, „Parole, Parole“ eben.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
Der Schauplatz, südlich von Santa Fe in New Mexico

Tod bei Dreharbeiten : Schuss und Gegenschuss

Bei den Dreharbeiten zu einem Western feuert der Schauspieler Alec Baldwin eine Platzpatrone ab – und die Kamerafrau stirbt. Ist das möglich?