https://www.faz.net/-gum-9xjfr

Veysel Gelin in seinem Haus: „Ich bin der Ausnahmefall.“ Bild: Stefan Finger

Interview mit Veysel Gelin : „Ich komme von einem Ort, wo die Träume tot sind“

Durch die Gangsterserie „4 Blocks“ ist der Rapper Veysel Gelin berühmt geworden. Ein Interview über Vorurteile, das Leben im Problemviertel und die Frage, ob die Verherrlichung von Kriminalität im Gangstarap nur Show ist.

          6 Min.

          Veysel Gelin, wir wollen über Vorurteile sprechen. Welches Vorurteil nervt Sie am meisten?

          Sebastian Eder
          Redakteur im Ressort Gesellschaft bei FAZ.NET.

          Jedes Vorurteil nervt. Aber klar, mich betrifft am ehesten eines: dass jeder, der einen Migrationshintergrund hat, ein Verbrecher ist. Für Außenstehende sehen wir alle gleich aus. Deswegen leiden wir unter diesen Pauschalurteilen. Wenn ich mit einem teuren Auto oder einer teuren Uhr unterwegs bin, schauen mich viele an, und ich merke, sie denken: Wo hat der Typ so viel Geld her? Die denken nicht, dass ich Schauspieler bin, auf der Bühne mit Liam Neeson stand, die Goldene Kamera entgegengenommen habe. Ich merke das auch bei Rollen, die mir als Schauspieler angeboten werden. Oft soll ich irgendwelchen Klischees ein Gesicht geben. Darauf habe ich keine Lust.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Sankt Moritz ist einer der Hotspots für Immobilienkäufe in Skigebieten.

          Hohe Nachfrage : Sankt Moritz wird noch teurer

          Auch in Skigebieten wird gern Eigentum gekauft. Die Preise wurden auch durch Corona getrieben, besonders die Schweiz steht hoch im Kurs. Das sind die Trends der Reichen.
          Leif Eriksson war hier gewesen. Diese Gebäude der Wikingersiedlung an der Bucht L’Anse aux Meadows auf Neufundland sind allerdings rekonstruiert.

          Wikinger in Nordamerika : Tausend Jahre Einsamkeit

          Die Wikinger kamen bis nach Kanada. Aber wann? Jetzt ist es endlich gelungen, ihre Hinterlassenschaft dort exakt zu datieren.
          Steckt der Euro in der Krise?

          Technische Analyse : Der Euro hat echte Probleme

          Der Euro steht an einem Scheideweg. Sollte er unter 1,15 Dollar fallen, besteht Potential, dass er weiter abwertet. Wo die Untergrenze wäre, wissen nur die Götter.