https://www.faz.net/-gum-a83s0

Wintererstbesteiger des K2 : „Wir alle haben alles gegeben“

  • -Aktualisiert am

Herabgestiegen aus dem Himmel: Nirmal Purja wird am vergangenen Dienstag am Flughafen in Kathmandu begeistert empfangen. Bild: AP

Nirmal Purja hat als erster im Winter den K2 bestiegen. Im Interview erzählt er von Helden am Berg, Kritikern auf der Couch und wie sich minus 40 Grad mit starkem Wind wirklich anfühlen.

          3 Min.

          Herr Purja, Sie standen mit neun weiteren Bergsteigern aus Nepal vor zwei Wochen, am 16. Januar, auf dem Gipfel des K2 (8611 Meter), des einzigen Achttausenders, der bis dahin im Winter noch unbestiegen war. Wo stören wir Sie jetzt?

          Wir sind in Kathmandu und feiern gerade unseren Erfolg am K2.

          Bevor Sie nach Nepal zurückreisten, gab es auch schon Empfänge in Pakistan, dem Land, in dem der K2 liegt. Hatten Sie damit gerechnet, dass die Wintererstbesteigung so große Begeisterung hervorrufen würde?

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Armin Laschet am 20. Juli in Bad Münstereifel

          CSU in Sorge : Kann das mit Laschet gut gehen?

          Die Werte für die Union fallen, die Nervosität wächst. In CDU und CSU hält mancher Armin Laschet für zu passiv. Und Markus Söder feuert wieder. Denn es gibt ein Schreckensszenario.
          Eine Schülerin einer Abschlussklasse wird im Impfzentrum an der Messe München geimpft.

          Leopoldina-Forscher Falk : „Klappe halten, impfen lassen“

          Spitzenforscher Armin Falk fordert eine Impfpflicht und findet, dass der Impfstatus bei der Triage eine Rolle spielen sollte. An Politiker, die sich nicht impfen lassen, hat er eine klare Ansage.