https://www.faz.net/-gum-97yxz

Interview mit Joaquin Phoenix : „Frauen brauchen nicht unseren Segen“

  • -Aktualisiert am

Joaquin Phoenix als Jesus und Rooney Mara als Maria Magdalena in einer Szene des Films „Maria Magdalena“ Bild: dpa

In seinem neuen Film „Maria Magdalena“ spielt er Jesus. Im Interview spricht Joaquin Phoenix über die Macht der Bibel, die „Time’s Up“-Bewegung und warum er vor jeder neuen Rolle Angst hat.

          5 Min.

          Mr. Phoenix, wie spielt man Jesus, ohne als Klischee zu enden?

          Diese Frage hat mir schlaflose Nächte bereitet, sie hat mir Angst gemacht. Meine Gedanken kreisten ständig um diese überlebensgroße Ikone. Aber irgendwann war es dann so ähnlich, wie Johnny Cash zu spielen. Ich habe mit den Fakten gearbeitet und mir gesagt: Du spielst Jesus von Nazareth, einen Mann aus Fleisch und Blut. Mein Weg in diese Rolle war diese menschliche Verbindung. Ich habe einen Mann gespielt, der eigentlich am Leben bleiben wollte, trotz seiner Spiritualität und seiner Jenseitigkeit.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Kliniken bereiten Triage vor : An den Grenzen der Medizin

          Die Infektionszahlen schießen in die Höhe. Immer mehr Krankenhäuser müssen auf die Triage zurückgreifen. Etwas, das Ärzte eigentlich nur aus Kriegseinsätzen und der Katastrophenmedizin kennen. Aber was bedeutet das genau?
          Cem Özdemir auf dem Online-Parteitag der Grünen im Mai 2021

          Cem Özdemir und die Partei : Grüne Kämpfe, grüne Ziele

          Bei den Grünen ist der Aufstand der Parteilinken gegen den Ultrarealo Cem Özdemir verpufft. Glück gehabt. Denn wenn die Partei in der Ampel fürs Klima kämpfen will, muss sie geschlossen sein.