https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/interview-mit-joaquin-phoenix-frauen-brauchen-nicht-unseren-segen-15488423.html

Interview mit Joaquin Phoenix : „Frauen brauchen nicht unseren Segen“

  • -Aktualisiert am

Joaquin Phoenix als Jesus und Rooney Mara als Maria Magdalena in einer Szene des Films „Maria Magdalena“ Bild: dpa

In seinem neuen Film „Maria Magdalena“ spielt er Jesus. Im Interview spricht Joaquin Phoenix über die Macht der Bibel, die „Time’s Up“-Bewegung und warum er vor jeder neuen Rolle Angst hat.

          5 Min.

          Mr. Phoenix, wie spielt man Jesus, ohne als Klischee zu enden?

          Diese Frage hat mir schlaflose Nächte bereitet, sie hat mir Angst gemacht. Meine Gedanken kreisten ständig um diese überlebensgroße Ikone. Aber irgendwann war es dann so ähnlich, wie Johnny Cash zu spielen. Ich habe mit den Fakten gearbeitet und mir gesagt: Du spielst Jesus von Nazareth, einen Mann aus Fleisch und Blut. Mein Weg in diese Rolle war diese menschliche Verbindung. Ich habe einen Mann gespielt, der eigentlich am Leben bleiben wollte, trotz seiner Spiritualität und seiner Jenseitigkeit.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Ostentative Freude am Fahren: Toyota-Chef Akio Toyoda (rechts) und sein designierter Nachfolger Koji Sato im Firmenvideo

          Umweltfreundliche Autos : Toyota denkt anders

          Der japanische Marktführer hat den Trend zum Batterie-Elektroauto nicht verschlafen. Doch er geht seinen eigenen Weg – zahlt sich das aus?