https://www.faz.net/-gum-98sf5

In Kathedrale : Video soll Streit im spanischen Königshaus zeigen

  • Aktualisiert am

Heile Familie? Die königliche Familie in der Kathedrale von Palma de Mallorca am Ostersonntag Bild: AFP

Ein Video von einem angeblichen Streit zwischen der alten Königin Sofía und der neuen Monarchin Letizia verbreitet sich in Spanien wie ein Lauffeuer. Das Königshaus will keinen Kommentar abgeben.

          In Spanien hat sich ein Video über die königliche Familie in den sozialen Netzwerken wie ein Lauffeuer verbreitet. Aufregung verursacht dabei ein angeblicher Streit zwischen der alten Königin Sofía und der neuen Monarchin Letizia, den die Bilder zeigen sollen. Die Aufnahmen sollen am Sonntag in der Kathedrale von Palma de Mallorca gemacht worden sein. Von wem sie stammen, ist unklar. Das Königshaus teilte auf Anfrage mit, man werde dazu keinen Kommentar abgeben.

          Zu sehen ist, wie die 79-jährige Sofía nach der Ostermesse jeweils einen Arm um ihre Enkelinnen Leonor (12) und Sofía (10) legt, um anscheinend für die Fotografen zu posieren. Dann stellt sich Letizia (45) vor die drei und startet allem Anschein nach eine Diskussion. Kronprinzessin Leonor stößt die auf ihrer Schulter ruhende Hand ihrer Großmutter weg. Das tonlose Video wurde am Dienstag veröffentlicht.

          Die Zeitung „El Mundo“ zeigte am Mittwoch auf der ersten Seite ein Bild der Szene und kommentierte, dass die Ehemänner der beiden Königinnen, Ex-König Juan Carlos (80) und Monarch Felipe VI. (50), die Situation „entgeistert verfolgten“. Man sieht auf dem Video, wie Felipe mit ernster Miene wohl zwischen seiner Mutter und seiner Ehefrau zu vermitteln versucht.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Wer macht’s? Annalena Baerbock und Robert Habeck

          Grüne Kanzlerkandidatur : Baerbock oder Habeck?

          Die grüne Spitze kommt gut an. Doch Annalena Baerbock und Robert Habeck wollen nicht darüber reden, wer Kanzlerkandidat wird und mit wem sie im Bund koalieren wollen.
          Verkehrsminister Andreas Scheuer

          Maut-Debakel : Neue Vorwürfe gegen Scheuer

          Hat Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) in der Vergabe der vom europäischen Gerichtshof gestoppten Pkw-Maut getrickst, um die Kosten möglichst niedrig erscheinen zu lassen? Neue Dokumente legen diesen Vorwurf nahe.
          Empfindet Schäubles Äußerungen als „wohltuend“: der frühere Präsident des Verfassungsschutzes Hans-Georg Maaßen

          Streit über Maaßen : Nach der Attacke ist vor der Attacke

          Mit einer gezielt gesetzten Äußerung heizt Wolfgang Schäuble den Streit um einen möglichen Parteiausschluss von Hans-Georg Maaßen weiter an. Wieso macht er das?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.