https://www.faz.net/-gum-976wf

Ekel auf Schultoiletten : Der Kampf um saubere Toiletten geht in die zweite Runde

  • -Aktualisiert am

Schultoiletten sind vielerorts ein Ärgernis. Eine Frankfurter Elterninitiative fordert jetzt saubere und sanierte Toiletten für ihre Schulen. Bild: dpa

Mit ihrem Kurzfilm über die Zustände auf Schultoiletten haben Frankfurter Eltern große Aufmerksamkeit erregt. Das reicht ihnen aber nicht. Deshalb präsentieren sie jetzt eine Fortsetzung.

          Vielerorts verkneifen sich Kinder aus Ekel den Toilettengang in der Schule. Das führt so weit, dass sie den ganzen Schultag nichts trinken, nur um nicht auf Toilette zu müssen. Ein Team aus Frankfurter Eltern möchte das nicht mehr länger hinnehmen. Mit dem selbst produzierten Kurzfilm „Die Tasche“ machten die besorgten Eltern auf die Zustände auf den hiesigen Schultoiletten aufmerksam.

          Über 5000 Menschen unterstützten daraufhin eine an Baudezernent Jan Schneider (CDU) gerichtete Online-Petition für saubere und sanierte Toiletten in Frankfurts Schulen. Ein guter Anfang. Doch für die engagierten Eltern nicht genug. Mit einer Fortsetzung des Kurzfilms wollen die Eltern die Marke von 10.000 Unterschriften knacken.

          Im neuen Clip „Geschafft! Und täglich grüßt das Murmeltier“ verlässt ein Junge das Schulgebäude. Mit einer Kurznachricht auf das Handy seines Vaters kündigt er seine Ankunft an: „Hab schon aus, ich renne.“ Die Antwort fällt kurz und knapp aus: „Ok, bereite alles vor, du schaffst das.“

          Während sein Sohn nach Hause hastet, klappt der Vater im heimischen Badezimmer vorsorglich schon mal den Toilettendeckel hoch und legt mehrere Rollen Klopapier griffbereit. Den missbilligenden Blicken seiner Tochter setzt er entgegen: „Warte erst mal, bis du in die Schule kommst.“

          Für ihren zweiten Film haben sich die Eltern prominente Hilfe geholt: Der Vater wird vom ehemaligen Fußballprofi Thomas Zampach gespielt, der bei Eintracht-Fans immer noch bekannt ist. Er unterstützte die Eltern und Kinder schon vor knapp einem Jahr, als 2500 Schüler im Nordend für Verkehrssicherheit demonstrierten.

          Weitere Themen

          Mit dem Sohn zu den Eltern?

          Philippa Strache : Mit dem Sohn zu den Eltern?

          Philippa Strache, die Ehefrau von Heinz-Christian Strache, soll nach dem Skandal um den FPÖ-Politiker zu ihren Eltern gezogen sein. Der Sohn des Paares war erst im Januar zur Welt gekommen.

          Drohungen gegen drei Münchner Schulen

          Unterricht fällt aus : Drohungen gegen drei Münchner Schulen

          Noch bevor die Gebäude für die Schüler geöffnet werden, ist die Polizei da: An drei Schulen in München gehen Drohungen ein. Zwei Einsätze sind schnell beendet, an einer Schule sind die Beamten mit Hunden unterwegs.

          Schlammlawine und Hochwasseralarm

          Tief „Axel“ : Schlammlawine und Hochwasseralarm

          Es regnet und regnet: Tief „Axel“ hält Einsatzkräfte in Deutschland auf Trab. In Bayern ist der Zugverkehr beeinträchtigt – in Niedersachsen stürzt die Decke eines Kreißsaals ein. Gibt es noch weitere Niederschläge?

          Topmeldungen

          Seltene Erden : Pekings Waffe im Handelskrieg

          In jedem Smartphone, in jeder Hightech-Rüstung stecken Seltene Erden. 80 Prozent dieser Metalle kommen aus Fernost. Setzt China das nun als Druckmittel gegen Amerika ein?

          Brexit-Abstimmung : Was ist daran „kühn“?

          Die britische Premierministerin Theresa May will den Parlamentariern ein Angebot unterbreiten, das sie nicht ablehnen können. Doch dem Vernehmen nach wird es kaum der erhoffte große Wurf sein.
          Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) vor Kurzem im Bundestag

          Kriminelle Clans : „Die Gesellschaft wird als Beute betrachtet“

          Bundesinnenminister Horst Seehofer macht den Kampf gegen Clankriminalität zur Chefsache. Teil seines „Sieben-Punkte-Plans“ sind Tausende neue Stellen für das BKA.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.