https://www.faz.net/-gum-9oj0m

Homeschooling statt Schule : Nie wieder musst du da hin

  • -Aktualisiert am

Auch beim Homeschooling gibt es Hausaufgaben: Charlotte, 12 Jahre, und Franziska, 10 Jahre, arbeiten in ihrem Tempo. Matilda, 3 Jahre, leistet Gesellschaft, und Mutter Stephanie Machnik schaut nach dem Rechten. Bild: Daniel Pilar

Immer mehr Menschen aus der Mitte der Gesellschaft schicken ihre Kinder nicht zur Schule. Ihr Argument: Die Schule macht die Kinder krank. Zu Besuch bei drei Familien in der Grauzone.

          15 Min.

          Nie hätte Stephanie Machnik sich vorstellen können, dass sie mal ein Leben in der Illegalität führen würde. Dass sie die rosafarbenen Vorhänge im Zimmer ihrer Mädchen vormittags geschlossen halten würde. Dass sie sie ermahnen würde, leise zu sein, aus Angst, verraten zu werden. Aber es ging einfach nicht mehr.

          Als ihre älteste Tochter Charlotte eines Abends auf dem Bett sitzt und dieses sonst eher ruhige Mädchen anfängt zu brüllen, zu weinen und immer wieder fragt: „Warum muss ich da hin?“, da ist der Mutter klar, dass sie dem Ganzen ein Ende setzen muss.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Soldaten des Kommandos Spezialkräfte bei einer Übung im Jahr 2018

          KSK : Die fremde Welt vor der Kaserne

          Das Kommando Spezialkräfte verliert wegen rechtsextremer Umtriebe eine Kompanie. Der Gipfel der Demütigung, finden ehemalige KSK-Soldaten. Sie fühlen sich schon lange unverstanden.
          Wer hier einzieht, ist höchst ungewiss: Wirecard wollte sein neues Bürogebäude Mitte kommenden Jahres in Betrieb nehmen.

          Gewerbestandort bei München : Was macht die Wirecard-Insolvenz mit Aschheim?

          Die fetten Jahre für Aschheim sind vorerst vorbei: Noch-Mitarbeiter des insolventen Dax-Konzerns spotten, es ist unklar, wer in das geplante neue Hauptquartier von Wirecard einzieht und der Bürgermeister will zu möglichen Ausfällen der Gewerbesteuer nichts sagen.