https://www.faz.net/-gum-9p3lf

Leon Schwarzbaum : Abi-Zeugnis für 98 Jahre alten Holocaust-Überlebenden

  • Aktualisiert am

Leon „Henry“ Schwarzbaum bei einem Empfang anlässlich der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes Bild: dpa

Erst vergangene Woche ist der Auschwitz-Überlebende Leon Schwarzbaum mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden – nun wurde ihm sein Abi-Zeugnis überreicht. Schulkinder hatten sich dafür eingesetzt.

          Der 98 Jahre alte Holocaust-Überlebende Leon Schwarzbaum hat ein neu ausgestelltes Abiturzeugnis bekommen. Es wurde ihm am Dienstag in Berlin vom niedersächsischen Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) und der Oberlandeskirchenrätin der hannoverschen Landeskirche, Kerstin Gäfgen-Track, überreicht. Wie die Landeskirche erläuterte, hatte Schwarzbaum vor 80 Jahren seine Reifeprüfung am Jüdischen Fürstenberg Gymnasium im polnischen Bendzin abgelegt. Das Abiturzeugnis aber habe er bei der Einlieferung ins Konzentrationslager Auschwitz abgeben müssen.

          Die Neuausstellung des Zeugnisses hatte die Evangelische Integrierte Gesamtschule im niedersächsischen Wunstorf organisiert, wie es hieß. Dort war der Dokumentarfilm „Der letzte Jolly Boy“ (D 2017) von Hans-Erich Vieth über Schwarzbaum vorgeführt worden.

          Schwarzbaum, 1921 in Hamburg geboren, überlebte mehrere Konzentrationslager. Erst im hohen Alter entschloss er sich, seine Lebensgeschichte öffentlich zu machen. Seither berichtet er Schülern und Auszubildenden über seine Erlebnisse in der Zeit von 1939 bis 1945. Vergangene Woche erhielt er dafür das Bundesverdienstkreuz. Schwarzbaum lebt in Berlin.

          Leon Schwarzbaum zeigt ein Familienfoto: Neben ihm (links) stehen sein Onkel, sein Vater und seine Mutter. Alle drei wurden in Auschwitz ermordet.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Handelsabkommen mit Bolsonaro : Berlin ist dafür, Paris dagegen

          Die Bundesregierung will das Mercosur-Freihandelsabkommens ratifizieren. Frankreich und andere EU-Staaten hatten wegen der Haltung Brasiliens zu den Bränden am Amazonas eine Blockade gefordert. Droht kurz vor dem G-7-Gipfel Streit zwischen Berlin und Paris?
          Wer macht’s? Annalena Baerbock und Robert Habeck

          Grüne Kanzlerkandidatur : Baerbock oder Habeck?

          Die grüne Spitze kommt gut an. Doch Annalena Baerbock und Robert Habeck wollen nicht darüber reden, wer Kanzlerkandidat wird und mit wem sie im Bund koalieren wollen.
          Verkehrsminister Andreas Scheuer

          Maut-Debakel : Neue Vorwürfe gegen Scheuer

          Die Pkw-Maut kommt nicht - jetzt werden die Verträge aufgearbeitet. Hat Verkehrsminister Scheuer getrickst, damit die Mauterhebung billiger aussieht?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.