https://www.faz.net/-gum-npfd

Hollywood : Trennung von Brad Pitt und Jennifer Aniston offiziell

  • Aktualisiert am

Das ist schon Jahre her: Brad und Jennifer im Jahr 2000 Bild: dpa

Die Spatzen pfiffen es schon lange von den Dächern, jetzt ist es offiziell: Hollywoods Traumpaar Brad Pitt und Jennifer Aniston haben ihre Trennung verkündet.

          1 Min.

          Hollywoods Traumpaar Brad Pitt und Jennifer Aniston haben sich offiziell getrennt. „Unsere Entscheidung ist das Ergebnis gründlicher Überlegung“, teilten sie in einer gemeinsamen Erklärung mit, die sie dem „People“-Magazin am Freitag übergaben.

          „Wir bleiben gute Freunde mit viel Liebe und Achtung für einander“. Pitt ist derzeit in „Troja“ und „Ocean`s Twelve“ zu sehen. Aniston arbeitet nach dem Aus der erfolgreichen Fernsehserie „Friends“, in der sie die Hauptrolle spielte, an vier Filmprojekten gleichzeitig. Die beiden waren seit sieben Jahren ein Paar und seit viereinhalb Jahren verheiratet.

          Wann folgt die Scheidung?

          Unklar ist noch, ob und wann der Trennung die Scheidung folgen wird. Boulevardblätter spekulieren seit geraumer Zeit über Eheprobleme. Pitt hatte sich nach Meinung von Beobachtern bei Dreharbeiten ein wenig zu intensiv mit seiner Filmpartnerin Angelina Jolie beschäftigt. Und Anniston gab den Gerüchten Zunder, als sie kürzlich in Los Angeles ohne ihren Ehering fotografiert wurde.

          Das ist schon Jahre her: Brad und Jennifer im Jahr 2000 Bilderstrecke

          Am Neujahrswochenende hatte sich das Paar jedoch wieder ganz verliebt in der Karibik gezeigt - und ging Hand in Hand am Strand entlang. Offenbar zeigten die beiden dabei jedoch nur ihr schauspielerisches Talent für lauernde Paparazzi.

          Weitere Themen

          Jagdhunde spüren hilflose Koalas auf

          In Australien : Jagdhunde spüren hilflose Koalas auf

          Die Brände in Australien bedrohen auch die Symboltiere des Landes massiv. Nun sollen Hunde helfen, die Koalas vor den Flammen zu retten. Und die Einsätze zeigen erste Erfolge.

          Heuschrecken fallen über Ostafrika her

          Schwerste Plage seit 25 Jahren : Heuschrecken fallen über Ostafrika her

          Hunderte Millionen Insekten gefährden die Versorgung mit Nahrungsmitteln in ohnehin armen Ländern wie Äthiopien und Somalia. Der Schwarm ist rund einen Quadratkilometer groß – und könnte bis Juni auf das 500-fache anwachsen.

          Topmeldungen

          Arbeitgeber in Panik : Keiner kennt die Kosten der Grundrente

          1,5 Milliarden Euro könnten für die Grundrente womöglich nicht ausreichen, fürchten die Arbeitgeber. In der Union rumoren die Parlamentarier. Doch die Unions-Minister unternehmen keine hörbaren Anstrengungen mehr.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.