https://www.faz.net/-gum-xpyz

Hollywood-Nachwuchs : Penélope Cruz und Javier Bardem sind Eltern

  • Aktualisiert am

Seit Jahren ein Paar, nun auch Eltern: Cruz und Bardem Bild: dpa

Baby da, Oscar in Reichweite: Javier Bardem hat derzeit allen Grund zur Freude. Am gleichen Tag, an dem er für den wichtigsten Filmpreis nominiert wurde, erblickte das erste Kind von Bardem und seiner Frau Penélope Cruz das Licht der Welt.

          1 Min.

          Das spanische Hollywood-Traumpaar Penélope Cruz und Javier Bardem freut sich über Nachwuchs. Die Schauspielerin habe in Los Angeles einen Sohn zur Welt gebracht, berichtete am Mittwoch die spanische Promi-Zeitschrift „Hola“. Die 36 Jahre alte Cruz und ihr fünf Jahre älterer Partner hatten im Juli vergangenen Jahres heimlich auf den Bahamas geheiratet, sie sind seit dem Film „Vicky Cristina Barcelona“ ein Paar.

          Obwohl mehrere spanische Medien übereinstimmend von dem Nachwuchs berichteten, wollte die Agentur von Cruz in Madrid die freudige Nachricht zunächst nicht bestätigen. Die beiden Schauspieler kennen sich bereits seit den gemeinsamen Dreharbeiten zu „Jamón Jamón - Lust
          auf Fleisch“ im Jahr 1992, der für beide der Startschuss ihrer Karriere war.

          Für ihre Rolle als leidenschaftliche Künstlerin María Elena in „Vicky Cristina Barcelona“ (2008) wurde Cruz mit dem Oscar als beste Nebendarstellerin ausgezeichnet. Bei den Dreharbeiten hatte sie Bardem kennengelernt. Der auf den Kanaren geborene Bardem erhielt den Oscar bereits 2007 für seine Nebenrolle in „No Country for Old Men“ von den Coen-Brüdern. Beide sind die ersten spanischen Schauspieler, die den begehrten Preis erhielten.

          Schauspieler-Nachwuchs : Penelope Cruz ist schwanger

          Auch in diesem Jahr steht Bardem wieder auf der Nominierungsliste für den Oscar, der am 27. Februar in Los Angeles verliehen wird. Er kann sich Hoffnungen machen, für seine Performance in „Biutiful“ als bester Schauspieler geehrt zu werden. Die diesjährigen Oscar-Nominierungen wurden am Dienstag bekanntgegeben. Nach Angaben der Zeitung „El País“ ahnten Freunde von Bardem, dass das Kind zur Welt gekommen ist, weil der Schauspieler auf Glückwunsch-Anrufe zur Nominierung nicht antwortete.Cruz und Bardem bemühten sich stets, ihre Beziehung möglichst privat zu halten.

          Weitere Themen

          Sie wollen doch nur tanzen

          Warum Clubs noch zu sind : Sie wollen doch nur tanzen

          Die Infektionszahlen sinken, und die Lust aufs Nachtleben ist groß. Aber Clubs bleiben vielerorts geschlossen. Könnte ab Juli wieder getanzt werden?

          Topmeldungen

          Schwieriges Terrain für die grüne Parteichefin: Annalena Baerbock am Freitag im Stahlwerk von ArcelorMittal in Eisenhüttenstadt

          Besuch im Stahlwerk : Baerbocks Auswärtsspiel

          Ausgerechnet in einem Stahlwerk in Eisenhüttenstadt präsentiert die Kanzlerkandidatin der Grünen ihre Pläne für eine klimafreundliche Wirtschaftpolitik. Wie kommt das an?
          Die frühere AfD-Vorsitzende Frauke Petry stellt am 18. Juni ihr neues Buch vor.

          Neues Buch : Frauke Petry rechnet mit der AfD ab

          Die ehemalige AfD-Vorsitzende Frauke Petry meint, dass ihre frühere Partei einen langsamen Tod sterben werde. Gegen Jörg Meuthen und Alice Weidel erhebt sie in ihrem Buch „Requiem für die AfD“ schwere Vorwürfe.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.