https://www.faz.net/-gum-9chfq

81 Jahre alte Heidi Hetzer : Motorsportlegende als Fahranfängerin eingestuft

  • Aktualisiert am

Mit Hudo, ihrem Oldtimer, überquerte Heidi Hetzer fünf Kontinente. Bild: dpa

Heidi Hetzer hat mit ihrem Oldtimer 80.000 Kilometer zurückgelegt, als Fahrerin natürlich. Das war der Versicherung wohl nicht bewusst, als die 81-Jährige ein Wohnmobil mieten wollte.

          Mit ihrem Oldtimer Hudo fuhr 81 Jahre alte Heidi Hetzer um die Welt, jetzt sollte sie bei der Neuanmeldung eines Wohnmobils von der Versicherung als Fahranfängerin eingestuft werden. „Das ist doch ein Witz“, sagte die frühere Rallyefahrerin am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Seit 65 Jahren habe sie einen Führerschein. Sie fuhr bei ihrer Weltreise 2016 über holprige Landstraßen in Kirgistan, verlor bei der Reparatur ihres Oldtimers einen Finger und wurde wegen einem abgelaufenen Visum für Hudo in China für eine Rebellin gehalten.

          „Am Anfang habe ich mich geärgert, jetzt kann ich nur noch darüber lachen“, sagte die frühere Autohaus-Chefin. Im November wolle sie mit ihrem Wohnmobil zu einer Reise durch Afrika starten. „Bis dahin werde ich bestimmt eine Lösung gefunden haben.“ Tatsächlich habe sie nie einen Neuwagen auf ihren Namen zugelassen, nur ihre Oldtimer, sagt die frühere Unternehmerin. „Aber die zählen nicht, wenn ich eine internationale Versicherung abschließen will.“

          Über Ägypten und Sudan soll es bei der Reise bis nach Kapstadt gehen und später die Westküste entlang wieder zurück.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Fed-Präsident Jerome Powell : Donald Trump und sein Buhmann

          Jerome Powell lenkt die mächtigste Zentralbank der Welt. Der Fed-Chef schlägt eine fast aussichtslose Schlacht – auch gegen seinen eigenen Präsidenten. Nun warten Anleger und Politiker in der ganzen Welt auf eine Rede von ihm.
          Der ehemalige Daimler-Chef Dieter Zetsche wird Aufsichtsrat bei Aldi Süd. Das liegt auch an seiner Freundschaft zum ehemaligen BASF-Chef Jürgen Hambrecht.

          Ehemaliger Daimler-Chef : Zetsche geht zu Aldi Süd

          Nach dem Ende seiner Karriere bei Daimler hat Zetsche einen Posten bei Aldi Süd übernommen. Wie die F.A.Z. erfahren hat, ist er schon seit Juni im Beirat des Discounters. Das hängt mit einer Männerfreundschaft zusammen.

          Sherpas Hecker und Röller : Das sind Merkels G-7-Helfer

          Am Samstag beginnt der G-7-Gipfel in Frankreich. Jan Hecker und Lars-Hendrik Röller haben die meiste Arbeit dann hinter sich: Sie bereiten die Kanzlerin auf das Treffen vor. Doch wer sind Merkels wichtigste Berater?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.