https://www.faz.net/-gum-9uaz6
Bildbeschreibung einblenden

Thunberg setzt Segel-Trend : Per Anhalter über die Weltmeere

Segeln mit Greta Thunberg: Die schwedische Aktivistin hat nebenbei einen Trend gesetzt. Bild: Reuters

Wie Greta Thunberg die Meere zu besegeln, ist für junge Abenteurer das neue Rucksackreisen. Viele Bootsbesitzer sind von den teils penetranten Anfragen aber schon genervt. Und der Trip über den Ozean kann schnell zur Tortur werden.

          4 Min.

          Manche Reisende haben es eilig: am Wochenende schnell ein Städtetrip nach Barcelona, danach fix zum Skifahren in die Alpen, und im Hinterkopf schon die nächste große Flugreise nach Asien oder Australien im Jahr 2020. Für Kolja Kusenberg ist Zeit dagegen kein Problem. Der Zwanzigjährige will sich treiben lassen – und dabei sein eigentliches Reiseziel nicht aus den Augen verlieren: Südamerika. Von Deutschland aus ist Kusenberg durch die Schweiz, Frankreich und Spanien bis nach Portugal getrampt – und mit einer Familie von Lagos bis zu den Kanarischen Inseln gesegelt.

          Auf Teneriffa angekommen, sucht er nun unter anderem in Facebook-Gruppen, Internetforen und klassisch am Schwarzen Brett im Hafen der Inselhauptstadt Santa Cruz nach einer passenden Yacht und freundlichen Seglern, mit denen er sein nächstes Abenteuer bestreiten kann – einen Segeltörn über den Atlantik bis in die Karibik. Oder sogar direkt nach Kolumbien oder Brasilien. Das Problem: Kusenberg sucht nicht allein.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung

          : blackweek20

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Wenn ein Siegertyp verliert : Trump, das Opfer

          Der Präsident wird das Weiße Haus rechtzeitig verlassen. Aber er wird niemals eingestehen, dass er die Wahl verloren hat. Denn er hat immer schon Lügen in neuen Lügen erstickt.