https://www.faz.net/-gum-9o8kf

Clubszene in Georgien : Tanzen für die Freiheit

  • -Aktualisiert am

Der Club Collective K7B67 in Tiflis ist in einem alten Fabrikgebäude aus der Zeit der Sowjetunion untergebracht. Bild: Artur Weigandt

Georgien sieht sich als das liberalste Land im Kaukasus, nirgends wird das so deutlich wie in den Clubs der Hauptstadt. Doch zwischen den Generationen gibt es Konflikte um Lebensentwürfe.

          4 Min.

          In Tiflis sind Fabriken und Lagerhallen zu Orten geworden, an denen sich die liberale Jugend trifft. Zum Beispiel an der Fabrika. Die ehemalige sowjetische Näherei wurde vor zwei Jahren renoviert und ist seitdem ein zentraler Ort für Kunst und Kommunikation. Auf dem Gelände sind Bars und Cafés entstanden, in denen sich junge Leute treffen. Bunte Haare und Bauchtaschen: Von einem typischen Berliner Hipster scheinen sie sich nicht zu unterscheiden. Viele von ihnen studieren, andere arbeiten. Auch Sandro und seine Freunde sind hier. Sie geben sich, wie es in Georgien üblich ist, die Hand, küssen sich auf die rechte Wange – und trinken vor den Bars ihr Bier.

          Sandro ist 21 Jahre alt und studiert Wirtschaft in Tiflis. Sein Herz schlägt für Techno. Mit seinen Freunden hat er vor zwei Jahren einen Club und eine Techno-Schule gegründet, in denen Partygänger nachts ohne Beobachtung und staatliche Repression feiern und tagsüber das Auflegen erlernen können. In den Clubs versuchen die jungen Georgier im Tanz ihren Widerstand gegen Staat, Kirche und Ausgrenzung zu organisieren.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der mutmaßliche Attentäter Tobias R. in seinem Video

          Täter von Hanau : Nur noch lose Fäden zur Wirklichkeit

          Bei Tobias R., dem mutmaßlichen Täter von Hanau, verbanden sich Fremdenfeindlichkeit und Verschwörungstheorien mit Wahnvorstellungen. Das zeigt ein Blick in ein Video und mehrere Dokumente R.s, die der F.A.Z. vorliegen.

          Protest gegen Tesla-Werk : Deutschlands Demo-Touristen

          Auch diesen Samstag wird es wieder Proteste gegen das Tesla-Werk in Brandenburg geben. Doch geht es dabei nur vordergründig um die Bäume. Grünheide ist inzwischen eine Bühne für diverse Interessensverbände geworden.