https://www.faz.net/-gum-a2406

Früherer König Spaniens : Ist Juan Carlos jetzt in Abu Dhabi?

  • Aktualisiert am

Es gab auch Spekulationen darüber, dass sich Juan Carlos in Portugal aufhalten könnte. Bild: dpa

Laut einer spanischen Zeitung ist der frühere König des Landes am Montag mit einem Privatflugzeug nach Abu Dhabi geflogen. Dort soll er in einem Luxus-Hotel logieren.

          1 Min.

          Seit dem Wochenende ist Juan Carlos verschwunden. Jetzt meldet die spanische Zeitung ABC, der emeritierte Monarch sei am Montag in das Golfemirat Abu Dhabi gereist. Zunächst hatte die Zeitung berichtet, er sei nach seiner Ankündigung, Spanien zu verlassen, in die Dominikanische Republik geflogen. Es gab auch Spekulationen darüber, dass er sich in Portugal aufhalten könnte, wo einst seine Familie im Exil war. Auch dort hat er gute Freunde. Bis zum Freitag wollten weder die Regierung, noch das Königshaus seinen Aufenthaltsort bestätigen.

          Laut ABC flog der frühere König am Montag mit einem Privatflugzeug vom Flughafen Vigo in Galicien nach Abu Dhabi. Dort logiere er im Luxus-Hotel „Emirat Palace“. Er war dort schon mehrmals bei Formel-1-Rennen zu Gast. Seine einstige „innige Freundin“ Corinna Larsen – geschiedene Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein – hatte gesagt, Juan Carlos sei früher von Besuchen in Abu Dhabi und Bahrein mit Koffern mit Millionen Dollar heimgekehrt. Gut abgeschirmt von Paparazzis könnte er am Golf abwarten, bis in der Karibik die Hurrikan-Saison vorüber sei, um dann in die Dominikanische Republik weiterzureisen, heißt es in ABC. Dort besitzt der mit ihm befreundete Zucker-Milliardär Pepe Fanjul ein Luxus-Ressort und mehrere Villen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Besucher vor dem Logo der Winterspiele.

          Olympia-Boykott in China? : Spiel mit dem Feuer

          Boykott der Winterspiele 2022 in Peking oder nicht? Die einen nutzen den Krawall, andere wollen die Beziehung zu Wirtschaftsmacht China nicht gefährden. Was hinter alldem steckt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.