https://www.faz.net/-gum-aclm5

Freundschaft und Geld : Wer ist dran mit zahlen?

Wenn das Geben und Nehmen in Freundschaften zu einem Aufrechnen führt, ist es „ein bisschen pfui“, wie eine Soziologin sagt. Bild: Illustration Paulina Eichhorn

Bei Geld hört die Freundschaft auf? Unsere Autorin hat sich das Geben und Nehmen in Freundschaften angesehen und das Geheimnis der ungeschriebenen Regeln für den Umgang mit Geld erforscht.

          7 Min.

          Wenn Katharina Radtke mit ihren Kindern über die Rolle von Geld in Freundschaften spricht, erzählt sie die Geschichte von einem Sommerurlaub am Meer.

          Julia Schaaf
          Redakteurin im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Wie so oft in den Ferien hatten die Radtkes Gäste. Das Haus, das sie nun schon seit Jahren mieteten, war groß, die Terrasse herrlich, der Strand nicht weit. Nicht dass man immer alles gemeinsam unternommen hätte. Aber wie immer gab es wunderschöne Spaziergänge und Ausflüge mit Picknick. Die Stimmung war gelöst. Abends Spaghetti mit Fisch und Rosé, wer anschließend seine Ma­tratze auf die Terrasse schleppte, schlief unter dem Sternenhimmel ein.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Flutwarnung in Ahrweiler : Warum wurde nicht evakuiert?

          Menschenleben hätten gerettet werden können, wenn die Verantwortlichen im Kreis Ahrweiler früher gehandelt hätten. Der rheinland-pfälzische Innenminister verspricht, den Katastrophen-Abend aufzuklären.

          Aufruhr im Schwimmen : Zurück im Doping-Sumpf

          Ryan Murphy wird von Jewgeni Rylow geschlagen. Der Amerikaner spricht im Anschluss von einem Rennen, das „wahrscheinlich nicht sauber“ war – und wird vom Olympischen Komitee Russlands als Verlierer verhöhnt.