https://www.faz.net/-gum-9ohk9

45,9 Grad : Hitzerekord in Frankreich

Nur ganz kurz Rekordhalter: In Carpentras in Südfrankreich wurden um 13 Uhr 44,3 Grad Celsius im Schatten gemessen. Bild: AFP

Seit Beginn der Wetteraufzeichnung war es noch nie so heiß in Frankreich. Der Bildungsminister bittet Eltern, ihre Kinder zu Hause an einem kühlen Ort zu behalten – viele Schulgebäude seien für die hohen Temperaturen nicht gerüstet.

          Die südfranzösische Gemeinde Villevieille im Département Gard in der Region Okzitanien war bisher dafür berühmt, dass sich dort schon in der Kupfersteinzeit eine feststehende Siedlung befand. Fortan ist Villevieille als heißester Ort des Landes bekannt. Am Freitag um 15 Uhr wurde dort nach Angaben des Wetterdienstes erstmals die 45-Grad-Marke überschritten: Genau 45,1 Grad wurden gemessen. In Gallargues-le-Montueux im südlichen Département Gard war es ein bisschen später sogar noch ein bisschen heißer – 45,9 Grad, Hitzerekord.

          Michaela Wiegel

          Politische Korrespondentin mit Sitz in Paris.

          Seit Temperaturen aufgezeichnet werden, war es noch nie so heiß gewesen. Die Hitzewelle hat in Frankreich schon jetzt zu zahlreichen Schulschließungen und zur Verlegung der Abschlussprüfungen der Mittelstufe (brevet) auf die nächste Woche geführt. Der Bildungsminister bat die Eltern, ihre Kinder nach Möglichkeit zu Hause an einem kühlen Ort zu behalten, viele Schulgebäude seien für die hohen Temperaturen nicht gerüstet. „Das Wohl der Kinder geht vor“, sagte Bildungsminister Jean-Michel Blanquer.

          Transportministerin Elisabeth Borne empfahl, anstehende Reisen lieber zu verschieben. In der Nacht zu Freitag war ein Zug wegen hitzebedingten Störungen an der Oberleitung von Paris nach Clermont-Ferrand auf offener Strecke liegengeblieben. Die Passagiere mussten die Nacht ohne Klimaanlage, Wasser und Toiletten verbringen und kamen zehn Stunden nach der geplanten Ankunftszeit in Clermont-Ferrand an.

          Hitzerekord in Frankreich

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.